Aufbruch-Umbruch-Intervall

Kaufbeurer Faschingsverein Aufbruch-Umbruch spielt nur noch alle zwei Jahre

+
Aufbruch Umbruch 2019: Biggi Salomon und Achim Meirich mit Jürgen Richter im Sketch „So schtimmts“.

Kaufbeuren – Bereits vor einigen Jahren erging bei Aufbruch Umbruch der Vorstandsbeschluss, ihre beliebten Unterhaltungsabende nur noch alle zwei Jahre durchzuführen. Damit sollte vor allem der Hauptautor der Sketche, Jürgen Richter, für seine zahlreichen anderen kabarettistischen Verpflichtungen etwas entlastet werden.

Das heiße nun aber nicht, dass der Verein im Intervalljahr 2020 die Hände in den Schoß lege, betonten die Vorstandsmitglieder Biggi Salomon und Achim Meirich im Gespräch mit dem Kreisbote.

Am schmutzigen Donnerstag, dem 20. Februar, werde wieder der Faschingsumzug „Burongaudi“ veranstaltet und man nehme wie immer am Tänzelfest-Lagerleben teil. Selbstverständlich sei auch das Programm 2021 jetzt schon in Arbeit, „damit wir nächstes Jahr wieder ein tolles Programm für unser Publikum auf die Beine stellen können“, so Salomon. 

An Gruppen und Einzelspielern auf der Bühne sei kein Mangel, die atemberaubenden Akrobaten von Anam Cara, Chris Meirichs Dance Soulution, die fantastischen Aufbruch-Umbruch-Trommler „Taktlos“ und die umwerfend komische Männergarde der Buronia Dream Boys gehören zur Stammtruppe. Die immer hübsch anzusehende weiß-blaue Wertachgarde ist sogar schon von Anfang an – seit über 33 Jahren – dabei, fremde Garden sind also zum Glück nicht erforderlich. „Wir haben bei unseren Auftritten rund 160 Leute auf der Bühne – das soll uns erst einmal einer nachmachen!“, erklärte Biggi Salomon voller Stolz. Freuen wir uns also auf nächstes Jahr!

Ingrid Zasche

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Staatliche Berufsschule Ostallgäu verabschiedet Absolventen
Staatliche Berufsschule Ostallgäu verabschiedet Absolventen
Sanierung der Kulturwerkstatt Kaufbeuren geplant
Sanierung der Kulturwerkstatt Kaufbeuren geplant
„Führerschein gegen Busticket“ wird in Kaufbeuren fortgeführt
„Führerschein gegen Busticket“ wird in Kaufbeuren fortgeführt

Kommentare