Ferienfreizeit findet statt

Anmeldung beim Ferienprogramm läuft bis 11. Juli

Auch Fußballgolf steht auf dem Programm der Ferienfreizeit
+
Auch Fußballgolf steht auf dem Programm der Ferienfreizeit. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Landkreis – Gute Nachrichten aus der Kinder- und Jugendarbeit. Die Corona-Inzidenzen sinken und damit steigen die Möglichkeiten für die diesjährige Sommer-Ferienfreizeit der Gemeinden Baisweil, Eggenthal, Friesenried und Irsee. Unter Einhaltung aller notwendigen Corona-Regeln (kleine Gruppen, Abstand, Maske in Innenräumen) wird auch in diesem Sommer den Kindern und Jugendlichen der beteiligten Gemeinden wieder ein buntes Ferienprogramm geboten. Es haben sich wieder zahlreiche Ehrenamtliche gefunden, die das Projekt unterstützen und vielfältige Kurse anbieten. Je nach aktueller Pandemielage werden das Programm und die Maßnahmen entsprechend angepasst.

Die rund 30 Aktionen für vier bis 16-Jährige finden vorwiegend draußen an der frischen Luft statt und reichen von verschiedenen Radtouren, über Fußballgolf und Schnitzeljagden bis hin zu Märchenstunden, Englisch für Anfänger und Straßenmalerei. Ob sportlich, künstlerisch oder musikalisch interessiert oder an Natur und Tieren, für alle Kinder wird etwas geboten. Sogar eine Betriebsführung bei Mitschke Kunststoffwerk für junge Leute ab zwölf Jahren ist wieder dabei, bei der die verschiedenen Ausbildungsberufe des Betriebs vorgestellt werden. Hier können auch gerne die Eltern mitkommen.

Die erste Anmeldephase dauert bis Sonntag, 11. Juli, danach werden die verfügbaren Plätze unter allen Anmeldungen verlost. Sind dann noch Restplätze frei, können diese ab 13. Juli direkt ohne Auslosung verbindlich gebucht werden. Für die Restplätze dürfen sich dann auch Kinder und Jugendliche anderer Gemeinden anmelden.

Programm und Anmeldung unter www.ferienfreizeit-fieb.de.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sicherste Stadt Südbayerns
Kaufbeuren
Sicherste Stadt Südbayerns
Sicherste Stadt Südbayerns
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Kaufbeuren
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Wie das ehemalige Klostergut St. Anton zum Mehrgenerationen-Ort werden soll
Kaufbeuren
Wie das ehemalige Klostergut St. Anton zum Mehrgenerationen-Ort werden soll
Wie das ehemalige Klostergut St. Anton zum Mehrgenerationen-Ort werden soll

Kommentare