Krankentransport

Feuerwehr Kaufbeuren transportiert übergewichtige Frau auf Pritschenwagen ins Krankenhaus

+

Kaufbeuren – Ein Krankentransport am Freitagabend war etwas ungewöhnlich. Laut Polizei war der Rettungsdienst zu einer 54-jährigen Frau gerufen worden, die über Beschwerden klagte. Der hinzugezogene Notarzt ordnete daraufhin den Transport in ein Klinikum an.

Da die 54-jährige Frau allerdings wegen ihres starken Übergewichts nicht im Rettungswagen transportiert werden konnte, musste die Freiwillige Feuerwehr unterstützen. Diese beschaffte ein Krankenbett aus dem Klinikum Kaufbeuren und fuhr die Frau dann im Krankenbett auf der Ladefläche eines Pritschenwagens ins Krankenhaus.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf Tuchfühlung mit dem Allgäu
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf Tuchfühlung mit dem Allgäu
Urteil wegen mehrfacher Vergewaltigung der minderjährigen Stieftöchter
Urteil wegen mehrfacher Vergewaltigung der minderjährigen Stieftöchter
Marktoberdorfs Bürgermeister warnt vor dem geplanten Bundesgesetz
Marktoberdorfs Bürgermeister warnt vor dem geplanten Bundesgesetz

Kommentare