Nach vorne schauen

filmburg feiert Jahreswechsel, zwei Jubiläen und neues Tonsystem

Das filmburg-Team
+
Das filmburg-Team zum Jahreswechsel mit Chefin Monika Schubert (vorne Mitte).

Marktoberdorf – Vor 65 Jahren wurde zum Jahreswechsel die filmburg als „super-modernes Kino“ eröffnet. Vor 20 Jahren feierten Monika Schubert und das Team der „Wiederbelebungs-Pioniere“ den ersten Silvesterabend nach der Renovierung, und kurz nach Mitternacht wurde die Kasse von der D-Mark auf die Euro-Währung umgestellt.

Der aktuelle Jahreswechsel startet mit dem „Team 22“ in die Zukunft. Es bezeichnet sich selbst als „starkes Team in schwerer Zeit“. Durch den Verzicht auf jegliche Aufwandsentschädigung war es in den letzten Wochen möglich, das komplette Vorhang- und Tonsystem trotz der prekären Finanzlage zu erneuern. Insgesamt war das Kino 2020/21 acht Monate lang geschlossen.

Da die filmburg immer noch traditionell 35mm Kopien für besondere Anlässe auf den nostalgischen Maschinen abspielen kann, ist es möglich, nun wieder vier verschiedene Film-Formate auf die Leinwand zu bringen. Die Kaschierung aus tiefschwarzem Samt bietet einen hervorragenden Kontrast der Farben, der schwere saharagelbe Hauptvorhang fügt sich in die Grundfarben des denkmalgeschützten Hauses in weicher Faltung ein und sorgt für das magische Flair auch bei Theaterabenden.

Den Antrieb liefern neue Motoren, die alten sind dem Kabelbrand in der Gschwenderstraße zum Opfer gefallen. Mit diesen „Errungenschaften“ setzt das Kinoteam ein Zeichen zur Unterstützung der Institution filmburg, die als „Kulturzentrum mit einzigartigem Flair“ und ausgewähltem Kino- und Kulturprogramm aus Marktoberdorf nicht mehr weg zu denken ist. Derzeit soll nach der umfangreichen Investition am 31. Dezember der Optimismus die Oberhand behalten.

Der Spruch „Im Kino schaut man nach vorn!“ hat dabei Symbol-Charakter: Ab 20 Uhr heißt es auch an diesem Jahreswechsel „Von heut‘ auf morgen“ und verspricht ein kleines, feines, gemischtes Programm mit Filmen, launigen Texten und kleinen Snacks für die zugelassene Besucherzahl.

kb

Meistgelesene Artikel

Armutszeugnis in der Bezirksliga
Landsberg
Armutszeugnis in der Bezirksliga
Armutszeugnis in der Bezirksliga
Mitternachtssnack löst Einsatz aus: Alkoholisierter 25-Jähriger vergisst Topf mit Nudeln
Garmisch-Partenkirchen
Mitternachtssnack löst Einsatz aus: Alkoholisierter 25-Jähriger vergisst Topf mit Nudeln
Mitternachtssnack löst Einsatz aus: Alkoholisierter 25-Jähriger vergisst Topf mit Nudeln
Verkehrsunfall auf Pähler Umfahrung: 25-jähriger Motorradfahrer stirbt
Weilheim
Verkehrsunfall auf Pähler Umfahrung: 25-jähriger Motorradfahrer stirbt
Verkehrsunfall auf Pähler Umfahrung: 25-jähriger Motorradfahrer stirbt
Mit über zwei Promille gegen Gartenmauer gefahren
Kaufbeuren
Mit über zwei Promille gegen Gartenmauer gefahren
Mit über zwei Promille gegen Gartenmauer gefahren

Kommentare