Jetzt sind es schon fünf...

Franz Lang will Bürgermeister in Buchloe werden

+
Franz Lang ist seit 1996 Mitglied des Buchloer Stadtrates und gilt als natur- und heimatverbunden. Unser Foto zeigt ihn in seinem Heimatort Honsolgen.

Buchloe – Franz Lang aus dem Buchloer Ortsteil Honsolgen ist der fünfte Kandidat für das Amt des Bürgermeisters. Er zieht für die FWV in den Wahlkampf und wurde zwischenzeitlich auch von der Aufstellungsversammlung bestätigt.

Die Wahl des Bürgermeisters findet im Rahmen der Kommunalwahl am 15. März 2020 statt. Josef Schweinberger (CSU), amtierender Bürgermeister der Stadt, wird, wie bereits seit längerem bekannt, nicht mehr zur Wahl antreten.

In der Kommunalpolitik ist Lang kein Unbekannter. Seit 1996 ist er Mitglied des Stadtrates, davon sechs Jahre Ortssprecher von Honsolgen. Er ist darüber hinaus Mitglied des Bau- und Rechnungsprüfungsausschusses der Stadt und übt weitere Ehrenämter aus. Langs politisches Engagement kommt nicht von ungefähr. Sein Großvater war 1. Bürgermeister von Honsolgen und sein Vater war bis zur Eingemeindung nach Buchloe im Gemeinderat und 2. Bürgermeister des Ortes aktiv.

Darüber hinaus war Franz Lang seit 1989 bis zu seiner Pensionierung in der Marktgemeinde Kaufering für den Tiefbau zuständig. Seinen großen beruflichen Erfahrungsschatz könne er im Falle einer Wahl in das Amt des Bürgermeisters einbringen.

Lang hat bereits im Buchloer Stadtrat klar Stellung zu den Problemen der Stadt bezogen. Für ihn sei das Augenmaß entscheidend, beispielsweise bei der Innenstadtverdichtung, sagte er auf Nachfrage.

Neben Franz Lang haben Robert Pöschl (CSU), Bernd Gramlich (SPD), Herbert Wintersohl (UBI) und Maximilian Hartleitner (FDP) ihre Hüte für das Amt des Bürgermeisters in den Ring geworfen. Ob es noch weitere Anwärter gibt, ist derzeit nicht bekannt. Es bleiben noch einige Tage Zeit. Die Frist läuft am 23. Januar 2020 ab. Dann müssen die Unterlagen der Aufstellungsversammlungen bei der Verwaltungsgemeinschaft sein.

von Siegfried Spörer

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Staatliche Berufsschule Ostallgäu verabschiedet Absolventen
Staatliche Berufsschule Ostallgäu verabschiedet Absolventen
Sanierung der Kulturwerkstatt Kaufbeuren geplant
Sanierung der Kulturwerkstatt Kaufbeuren geplant
„Führerschein gegen Busticket“ wird in Kaufbeuren fortgeführt
„Führerschein gegen Busticket“ wird in Kaufbeuren fortgeführt

Kommentare