Eine polizeibekannte 30-Jährige

Frau droht mit einem Baseball-Schläger und verletzt Polizisten

Polizei
+
Symbolfoto

Kaufbeuren – Gestern rastete eine 30-Jährige aus und bedrohte Passanten und die eingesetzte Polizeistreife mit einem Baseball-Schläger. Das geschah im Bereich der Neugablonzer Straße in Kaufbeuren. Laut Polizeibericht ließ sie sich nicht beruhigen, verletzte einen Polizisten leicht und musste an Händen und Füßen fixiert werden.

Am frühen Mittwochnachmittag stellten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Kaufbeuren eine Frau mit einem Baseball-Schläger im Bereich der Neugablonzer Straße fest. Die amtsbekannte Frau hielt den Baseballschläger laut Polizei in aggressiver Weise in die Höhe und lief damit auf unbeteiligte Passanten zu.

Die Polizisten setzten daraufhin Pfefferspray gegen die 30-Jährige ein und legten ihr Handfesseln an. Bei der anschließenden Durchsuchung trat die Frau einen der Beamten. Wegen der massiven Gegenwehr mussten der Frau zusätzlich Fußfesseln angelegt werden.

Weil sich die 30-Jährige in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde sie im Anschluss in eine Klinik gebracht. Der Polizeibeamte wurde durch den Tritt leicht verletzt, war aber weiterhin dienstfähig. Die unbeteiligten Passanten blieben der Polizei zufolge unverletzt. Gegen die Frau wird nun wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

kb

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Fünf Halbstarke versuchen Zigarettenautomaten zu knacken
Kaufbeuren
Fünf Halbstarke versuchen Zigarettenautomaten zu knacken
Fünf Halbstarke versuchen Zigarettenautomaten zu knacken
Jugendliche prügeln sich in Neugablonz
Kaufbeuren
Jugendliche prügeln sich in Neugablonz
Jugendliche prügeln sich in Neugablonz
Die »Coming-In«-Stars im Interview
Kaufbeuren
Die »Coming-In«-Stars im Interview
Die »Coming-In«-Stars im Interview
Entwicklung des China-Tourismus in Marktoberdorf: Mit Pilotprojekt auf Kundenfang
Kaufbeuren
Entwicklung des China-Tourismus in Marktoberdorf: Mit Pilotprojekt auf Kundenfang
Entwicklung des China-Tourismus in Marktoberdorf: Mit Pilotprojekt auf Kundenfang

Kommentare