Drei Personen schwer verletzt

Zwei Menschen sterben bei Frontalzusammenstoß auf B12

1 von 16
Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 bei Jengen sind am Sonntagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen.
2 von 16
Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 bei Jengen sind am Sonntagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen.
3 von 16
Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 bei Jengen sind am Sonntagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen.
4 von 16
Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 bei Jengen sind am Sonntagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen.
5 von 16
Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 bei Jengen sind am Sonntagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen.
6 von 16
Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 bei Jengen sind am Sonntagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen.
7 von 16
Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 bei Jengen sind am Sonntagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen.
8 von 16
Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 bei Jengen sind am Sonntagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen.

Jengen – Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 bei Jengen sind am Sonntagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen. Drei Personen wurden schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, geriet der 31-jährige Unfallverursacher gegen 7 Uhr in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw frontal zusammen. Der Unfallverursacher, seine 32-jährige Beifahrerin sowie die 51-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Autos wurden schwer verletzt. Die beiden 51- und 58-jährigen Mitfahrer des zweiten Fahrzeugs verstarben noch an der Unfallstelle. 

Beim Zusammenstoß entstand außerdem ein Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro. Zur Unfallaufnahme musste die B12 für etwa fünf Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Zudem ordnete die Staatsanwaltschaft Kempten die Bestellung eines Unfallgutachters an. Neben den freiwilligen Feuerwehren Jengen und Buchloe waren außerdem vier Fahrzeuge des Rettungsdienstes, zwei Rettungshubschrauber, zwei Notärzte sowie die Straßenmeisterei Buchloe im Einsatz. 

Hinweise zu dem Unfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel. 0831/9909-2050 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Geschichten auf der Haut
Geschichten auf der Haut
Feuerwehrtag am 21. September: Feuerwehr Kaufbeuren stellt sich in der Eiswache vor
Feuerwehrtag am 21. September: Feuerwehr Kaufbeuren stellt sich in der Eiswache vor
Hoffen auf den Runden Tisch
Hoffen auf den Runden Tisch
Neue Wundpraxis „EpiNova“ eröffnet in Pforzen
Neue Wundpraxis „EpiNova“ eröffnet in Pforzen

Kommentare