Vierstündige Vollsperrung der B12

Frontalzusammenstoß auf B12 bei Ruderatshofen: Zwei Männer schwer verletzt

+

Ruderatshofen – Auf der B12 bei Ruderatshofen sind am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr zwei Autos  frontal zusammengestoßen. Zwei Männer wurden schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, kam ein 28-Jähriger mit seinem Auto aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen, der von einem 58-Jährigen in Richtung Kempten gesteuert wurde. Beide versuchten offensichtlich noch auszuweichen, was jedoch nicht mehr gelang. Die beiden Fahrer wurden schwer verletzt in die Krankenhäuser Kempten und Kaufbeuren eingeliefert.

Der Wagen des 58-Jährigen landete seitlich auf der Leitplanke, der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Gutachter wurde angefordert, um die Ursache zu analysieren. Dazu und zur Bergung der beiden total beschädigten Pkw musste die B12 während des Berufsverkehrs für insgesamt vier Stunden total gesperrt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Karneval der Tiere“: Kinderklassik im Kaufbeurer Stadttheater
„Karneval der Tiere“: Kinderklassik im Kaufbeurer Stadttheater
Bürgermeisterwahl 2020 in Buchloe: Herbert Wintersohl geht für die UBI ins Rennen
Bürgermeisterwahl 2020 in Buchloe: Herbert Wintersohl geht für die UBI ins Rennen
Bürgermeisterwahl 2020 in Marktoberdorf: Michael Eichinger geht für die Freien Wähler ins Rennen
Bürgermeisterwahl 2020 in Marktoberdorf: Michael Eichinger geht für die Freien Wähler ins Rennen
Kaufbeurer Bahnhof hat jetzt höchste Priorität
Kaufbeurer Bahnhof hat jetzt höchste Priorität

Kommentare