Ganz oben

Joachim Krißmer wird bei Treppenläufen wieder Erster

+
Joachim Krißmer (re.) nach dem Skyrun in Münster.

Kaufbeuren – Joachim Krißmer aus Kaufbeuren, der im Juli beim Stair Climb im New Yorker 3 World Trade Center auf dem ersten Platz gelandet war (wir berichteten), hat erneut seine Leistungsfähigkeit bei Treppenläufen unter Beweis gestellt.

Beim New Orleans 9/11 Memorial Stair Climb am 11. und 15. September wurde der Feuerwehrmann bei beiden Läufen mit einer Zeit von 25:45 Minuten beziehungsweise 26:53 Minuten jeweils Erster. Im 400 Poydras Tower in New Orleans (USA) galt es in kompletter Feuerwehrmontur 110 Stockwerke zu erklimmen in Gedenken an die Opfer und vor allem die Feuerwehrleute, die bei den Anschlägen des 11. September ums Leben kamen. Dabei handelte es sich weniger um ein Rennen, als vielmehr um eine Huldigung, weshalb die Zeitmessung lediglich inoffiziell war.

Einen Monat später, am 14. Oktober, nahm Krißmer am LVM-Skyrun Münster teil, wo er pro Lauf 360 Treppenstufen überwinden musste – ebenfalls in Feuerwehrausrüstung. Im K.O.-System ging es achtmal jeweils gegen einen direkten Gegner hinauf, bis er als Sieger feststand. Seine Bestzeit (im siebten Lauf): 2:10,40 Minuten. Auch in der Teamwertung holte Krißmer zusammen mit zwei weiteren Läufern den ersten Platz.

Für den Seattle Stairclimb, ein Spendenlauf gegen Blutkrebs im März 2019, hat sich Krißmer bereits angemeldet. Dabei sind 1356 Stufen zu überwinden.

von Martina Staudinger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lieferengpass bei Holz: Brücke über die Neugablonzer Straße wartet auf Sanierung
Lieferengpass bei Holz: Brücke über die Neugablonzer Straße wartet auf Sanierung
Landkreis Ostallgäu: 7-Tage-Inzidenz von 35 erreicht
Landkreis Ostallgäu: 7-Tage-Inzidenz von 35 erreicht
Zwei Zwergkaninchen aus einem Garten in Buchloe gestohlen
Zwei Zwergkaninchen aus einem Garten in Buchloe gestohlen
Kaufbeuren: Topf mit Fett gerät in Brand
Kaufbeuren: Topf mit Fett gerät in Brand

Kommentare