Im vierten Anlauf

Geburtstagsständchen und Ankündigung eines kleinen Tänzelfest-Ersatz

Fahnenschwinger Tänzelfest Kaufbeuren
+
Hohe Schule des Fahnenschwingens: Mit zwei Fahnen auf den Schultern des Kameraden.

Kaufbeuren – Vergangenen Freitag konnte Tänzelfest-Chef Horst Lauerwald im vierten Anlauf und mit einem guten halben Jahr Verspätung endlich seinen 80. Geburtstag gebührend feiern. Dort, wo sonst die Tänzelfestverein-Mitgliederversammlungen stattfinden, im Hotel am Kamin, machten ihm Freunde und Weggenossen „mit allerley Musik und Gaukeley“ ihre Aufwartung. Allen voran brachte ihm die fast vollzählig angetretene Tänzelfest-Knabenkapelle ein erweitertes Geburtstagsständchen. Die Tänzelfest-Landsknechtstrommler zeigten ihr Fahnenschwinger-Können und vermittelten ein ganz kleines bisschen Tänzelfest-Feeling. Freche Sketche von „D‘ Schoinaschnätterer“, Kulturwerkstatt und Tänzelfest-Ausschuss rundeten das Fest ab.

Eigentlich hätte an diesem Abend das Tänzelfest-Lagerleben eröffnet werden sollen, aber „Lauffeste“ sind ja nach wie vor nicht zugelassen. Einige junge Leute flanierten trotzdem wenigstens mittelalterlich gewandet durch die Stadt. Weil den Kaufbeurern ihre „fünfte Jahreszeit“ so sehr abgeht, kündigte Horst Lauerwald an, dass der Tänzelfestverein „als Trost für bereits zwei ausgefallene Tänzelfeste“ ein kleines Ersatzprogramm vorbereite: Zwischen dem 23. und 26. Juli werde es – sofern die Inzidenzwerte unter 50 bleiben – im Tänzelfest-Rondell vier Konzerte einheimischer Kapellen für je 500 Zuschauer geben.

Rosi und Horst Lauerwald mit der fast vollständig zum erweiterten Geburtstagsständchen angetretenen Tänzelfest-Knabenkapelle sowie Wolfgang „Waggi“ Wagner (im Hintergrund rechts).

Zudem sei vom 30. Juli bis 6. August ein „Familienpark“ mit Fahrgeschäften und Schaustellern – wenn auch ohne Festzelt und Biergarten – in Arbeit. Jedoch sei weder geklärt, welche Kapellen wann spielen werden, noch seien alle Schausteller-Verträge unter Dach und Fach. Sobald alle Details des Ersatzprogramms endgültig fixiert sind, wird der Kreisbote bald ausführlich informieren.

Ingrid Zasche

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Kaufbeuren
Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Autor der Neuschwanstein-Thriller liest in Mauerstetten aus seinem neuen Roman
Kaufbeuren
Autor der Neuschwanstein-Thriller liest in Mauerstetten aus seinem neuen Roman
Autor der Neuschwanstein-Thriller liest in Mauerstetten aus seinem neuen Roman
Höchste Qualitätsauszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft für Karwendel Werke Buchloe
Kaufbeuren
Höchste Qualitätsauszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft für Karwendel Werke Buchloe
Höchste Qualitätsauszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft für Karwendel Werke Buchloe
Falsche Fährten und richtige Förderung
Kaufbeuren
Falsche Fährten und richtige Förderung
Falsche Fährten und richtige Förderung

Kommentare