Gemeinsam lesen lernen

Nach Schätzungen des Bundesverbands für Alphabetisierung und Grundbildung soll es in Deutschland rund vier Millionen funktionale Analphabeten geben. Funktionale Analphabeten haben zwar das Schulsys- tem durchlaufen, können aber dennoch nicht in ausreichendem Maße lesen und schreiben. Daneben gibt es aber auch Migranten, die in ihrer Kindheit aus wirtschaftlichen oder politischen Gründen die Schule nicht oder nur unzureichend besuchen konnten. Die Koordinierungsstelle Kaufbeuren-aktiv der Stadt Kaufbeuren und der Arbeitskreis Asyl haben aus diesem Anlass Anfang März einen Alphabetisierungskurs initiiert, der von der Volkshochschule (Vhs) Kaufbeuren organisiert und durchgeführt wird.

„Bereits nach wenigen Tagen, so Fachbereichsleiter Jürgen Wendlinger, war der Alpha-Kurs ausgebucht.“ Elf Frauen und Männer aus unterschiedlichen Herkunftsländern nehmen inzwischen rege teil. Der Unterricht findet regelmäßig Mittwoch und Freitag mit jeweils zwei Stunden statt. Die Kursleitern Ayse Sabay legt dabei besonderen Wert darauf, dass die Teilnehmer sich spielerisch und mit praktischen Übungen das Lesen und Schreiben aneignen. Positiv überrascht ist die in der Türkei ausgebildete Grundschullehrerin und Kindergärtnerin Sabay von „der Freude und dem Ergeiz der Teilnehmer im Unterricht.“ „Die größten Fortschritte habe ich beim Schreiben gemacht“, meint Kursteilnehmer Amin S. und führt aus: „Lesen konnte ich schon etwas, aber das Schreiben geht jetzt auch viel besser.“ Da es sich bei den Deutschschülern fast ausschließlich um Sozialhilfe- und Hartz-4-Empfänger handelt, wurden die ersten drei Monate mit über 60 Unterrichtsstunden durch die Koordinierungsstelle Kaufbeuren-aktiv finanziert. Da die Fortsetzung des Unterrichts bis Ende des Jahres wirklich sinnvoll ist, hoffen der Arbeitskreis Asyl sowie die Koordinierungsstelle auf Sponsoren, die die Migranten bei ihren Sprachbemühungen unterstützen. Ein erster Sponsor wurde laut Caroline Moser, Leiterin der Koordinierungsstelle Kaufbeuren-aktiv, bereits gefunden – weitere Interessierte können sich telefonisch unter 08341/437388 oder per E-Mail unter info@kaufbeuren-aktiv.de melden.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Frauen in der Leitungsebene
Frauen in der Leitungsebene
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Razzia gegen "Reichsbürger"
Razzia gegen "Reichsbürger"

Kommentare