Leicht verletzt

Geplanter Heiratsantrag endet in Buchloer Wohnung mit Faustschlag

+

Buchloe – So war das bestimmt nicht geplant: Ein Mann wollte seiner Freundin einen Heiratsantrag machen, doch stattdessen flogen die Fäuste. 

Samstagabend fuhr ein 57-jähriger Mann zur Wohnung seiner 29 Jahre alten Freundin. Laut Polizei wollte er ihr einen Heiratsantrag machen. Da die Umworbene nicht sofort öffnete, vermutete der Freund einen zweiten Liebhaber in der Wohnung. Als er sich kurze Zeit später Zugang zur Wohnung verschaffte, entwickelte sich zwischen dem Paar ein zunächst verbaler Streit, der schließlich in Tätlichkeiten ausartete. Dabei schlug die junge Frau ihrem Freund mit der Faust ins Gesicht. Er erlitt leichte Verletzungen. 

Beide Kontrahenten werden sich nun strafrechtlich wegen Körperverletzung beziehungsweise Hausfriedensbruch verantworten müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung muss vor Gericht
Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung muss vor Gericht
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Erstes Corona-Todesopfer in Kaufbeuren
Erstes Corona-Todesopfer in Kaufbeuren
Senioren- und Pflegeheim Waal: 29 Personen positiv auf Coronavirus getestet
Senioren- und Pflegeheim Waal: 29 Personen positiv auf Coronavirus getestet

Kommentare