Marktoberdorf als neuer Geriatrie-Standort ist wohl vom Tisch

Kommt Geriatrie nach Obergünzburg?

Ostallgäu/Füssen – Die geriatrische Abteilung am Füssener Krankenhaus wird wohl nach Obergünzburg verlegt. Das war aus der Füssener Stadtratssitzung zu hören. Marktoberdorf ist als neuer Standort der Abteilung offenbar vom Tisch. 

Ostallgäu/Füssen – Die geriatrische Abteilung am Füssener Krankenhaus wird möglicherweise nach Obergünzburg verlegt. Zumindest scheint der Weg dafür geebnet, wie die beiden Kliniken-Verwaltungsräte und Füssener Stadtratsmitglieder Dr. Anni Derday und Ursula Lax am Dienstag in der Stadtratssitzung durchblicken ließen. Marktoberdorf ist als neuer Standort der Abteilung wegen zu hoher Kosten offenbar vom Tisch. 

Im Frühjahr 2013 beginnt die Sanierung des Bettenhauses am Füssener Krankenhaus, das hat der Klinikenverwaltungsratsvorsitzende Johann Fleschhut kürzlich versichert (wir berichteten). Damit hatte er einen Antrag der Füssener CSU-Stadtratsfraktion beinahe überflüssig gemacht, die in der Sitzung am Dienstag Klarheit über den Baubeginn forderte. Jetzt, da Fleschhut einen festen Zeitablauf zugesagt hatte, „können wir den Antrag in Ruhe zurückziehen“, so Stadtrat Dr. Hans-Martin Beyer (CSU). 

Wie Fleschhut jedoch auch ankündigte, muss die geriatrische Abteilung während des Umbaus in Füssen verlegt werden, andernfalls würden Kosten in siebenstelliger Höhe anfallen. 

Der wahrscheinlichste Standort heißt Obergünzburg, wie Ursula Lax (CSU) und Dr. Anni Derday (FW) nun im Stadtrat durchblicken ließen. Für die Verlegung der geriatrischen Abteilung gebe es einen Verwaltungsratsbeschluss, welches Haus die Geriatrie aufnehmen soll, steht aber noch nicht fest, erklärte Derday. Marktoberdorf hatte man im Kopf, doch das dortige Haus müsse man, laut Ursula Lax, zuerst für bis zu acht Millionen Euro sanieren. Obergünzburg wurde hingegen geprüft und als geeignet beschieden, da kaum Kosten für eine Verlegung anfallen, erklärte Derday außerdem. Damit scheint Marktoberdorf wohl erstmal als Geriatrie-Standort vom Tisch zu sein. Ein Beschluss soll in der nächsten Kliniken-Verwaltungsratssitzung fallen.

Die angekündigte Verlegung der Geriatrie rief die SPD-Fraktion auf den Plan. In einem Antrag forderten die Genossen nun, dass der Stadtrat sich für einen Verbleib der Geriatrie in Füssen auch während des Umbaus einsetzen solle, eventuell mit einer reduzierten Abteilung. Dem widersprachen vor allem die beiden Verwaltungsrätinnen. Egal wie groß oder klein die Station ist – „die Geriatrie kann während des Umbaus nicht in Füssen bleiben“, sagte Derday. Würde man jetzt an der Verlegung der Abteilung rütteln, gerate der Baubeginn im Frühjahr doch noch in Gefahr und der habe nun höchste Priorität, stellte Lax klar. Die SPD fand Unterstützer unter anderem in Klaus Keller (FW). Er gab zu bedenken, dass in Füssen besonders viele Senioren leben, die statt nach Obergünzburg dann eher in das Krankenhaus nach Pfronten gingen. Auch Dr. Martin Metzger (BFF) zweifelte, ob Füssener Patienten und ihre Familien den langen Weg nach Obergünzburg auf sich nehmen würden. 

Der Stadtrat einigte sich mit 18:6 Stimmen auf eine gemeinsame Position, die den anstehenden Ausbau begrüßt und fanden sich damit mehrheitlich auch mit der baldigen Verlegung der geriatrischen Abteilung ab – die Verantwortlichen der Kliniken möchten aber bei der langfristigen Planung auch weiter an Füssen als möglichen Geriatrie-Standort denken. Allerdings fordern die Räte auch, dass das Kommunalunternehmen Kliniken „entsprechend der vorliegenden Fachgutachten“ saniert wird – ein Passus, für den Bürgermeister Paul Iacob (SPD) verantwortlich zeichnet. Er fürchtet, dass die Kreisverwaltung den Kommunen bald mittels einer höheren Kreisumlage tiefer in die Tasche greift, wenn das Defizit der Kliniken desaströs hoch bleibt. „Wird die Kreisumlage nur um ein Prozent erhöht, sind wir nicht mehr handlungsfähig“, sagte das Stadtoberhaupt. „Da müssen wir aus einer Solidargemeinschaft völlig raus“, ergänzte er. Peter Schuster

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Mauerreste entdeckt
Mauerreste entdeckt
Razzia gegen "Reichsbürger"
Razzia gegen "Reichsbürger"
Gnadenfrist fürs Eisstadion?
Gnadenfrist fürs Eisstadion?

Kommentare