Klage abgewiesen

+
Nadelöhr B472: LKW-Kolonnen auf der Durchfahrt durch Marktoberdorfs Statteil Bertoldshofen gehören bald der Vergangenheit an.

Marktoberdorf/Bertoldshofen - Eine gute Nachricht konnte der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) am Mittwoch verkünden. Demnach hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof die Klage gegen die geplante Ortsumfahrung Marktoberdorf/Bertoldshofen abgelehnt und auch eine Revision nicht zugelassen.

Stracke zeigte sich angesichts dieser Entwicklung „sehr erfreut“, bedeute dies ein Ende der seit 2011 anhängenden Klage. Da „Baurecht“ für diese Projekt bestehe, müsse nun schnellstmöglich die Finanzierung auf die Beine gestellt werden. Wichtig sei dabei, dass das Vorhaben im Entwurf des Bundesverkehrswegplan im „vordringlichen Bedarf“ verankert sei. 

Jetzt komme es auch darauf an, wie schnell das Bundesverkehrsministerium die Gelder freisetze. Im Optimalfall könnte bereits 2017 der Spatenstich gesetzt werden, betonte Stracke.

von Kai Lorenz

Auch interessant

Meistgelesen

Leerstand in der Kaufbeurer Altstadt
Leerstand in der Kaufbeurer Altstadt
Radler beleben Stadtbild
Radler beleben Stadtbild
GEO-Tag der Natur am Kaufbeurer Kletterzentrum
GEO-Tag der Natur am Kaufbeurer Kletterzentrum
Den Schneid abgekauft
Den Schneid abgekauft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.