Störche brüten auf Kamin

Quartier bezogen

+
Störche lassen sich in Germaringen nieder.

Germaringen – Auch wenn das Aprilwetter mit Schnee im Moment eher weniger Frühlingsgefühle bei uns hervorruft, hat ein Storchenpaar sich am vergangenen Dienstag auf dem Dach des „Wendelwirts“ in Germaringen niedergelassen.

Zu Beginn der natürlichen Brutzeit der Störche haben sich die beiden großen Vögel auf dem Kamin des Gasthauses eingerichtet.

Nur einem ansässigen Krähenpaar schien der Nistplatz der „Zugereisten aus Afrika“ offenbar nicht zu gefallen. Sie attackierten das Storchenpaar bis diese ihren Platz scheinbar aufgaben.

Allerdings konnten sich die beiden Störche wohl nicht ganz von ihrem gefundenen Platz trennen und kehrten kurze Zeit später einfach wieder zurück. Wenn sie jetzt Eis und Schnee gut überstehen, kann sich die Gemeinde Germaringen vielleicht bald über reichen Kindersegen freuen.

von Agnes Reißner

Auch interessant

Meistgelesen

Bestes Beispiel für "Bayern barrierefrei"
Bestes Beispiel für "Bayern barrierefrei"
"Die Hauptrolle spielt der Mensch"
"Die Hauptrolle spielt der Mensch"
„Kaufbeurer Modell“ oder Variante?
„Kaufbeurer Modell“ oder Variante?
Die Ideen der Architekten
Die Ideen der Architekten

Kommentare