1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Aktion „Geschenk mit Herz“: 1.036 Päckchen kommen aus Kaufbeuren

Erstellt:

Kommentare

null
Der humedica-Ehrenamtliche Wolfgang Schüller (v. li.), Aktionsleiterin Roswitha Bahner-Gutsche, Bürgermeister Ernst Holy und Weihnachtspäckchenstadt-Organisatorin Nina Göldner. © humedica

Kaufbeuren – In Kaufbeuren wurde die 1.000-Päckchen-Marke bei der Weihnachtsaktion „Geschenk mit Herz“ der hiesigen Hilfsorganisation humedica geknackt und damit die Päckchenanzahl aus dem Vorjahr weit übertroffen.

Bei der Auftaktveranstaltung zu „Geschenk mit Herz“ im Rahmen des Martinimarktes hatte Bürgermeister Ernst Holy als Schirmherr der Weihnachtspäckchenstadt dazu motiviert, Deggendorf – die letztjährige Aktionsstadt mit 700 Päckchen – in den Schatten zu stellen. Gar kein Problem! Noch vor Weihnachten sind die letzten „Geschenke mit Herz“ in der humedica-Zentrale kontrolliert und versandfertig gemacht worden. 

Aktionsleiterin Roswitha Bahner-Gutsche ist begeistert: „Über 84.000 Päckchen sind dieses Jahr zusammengekommen. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender und Schenker. 

Die über 1000 Päckchen aus unserer Heimatstadt freuen uns ganz besonders. Und ein ganz besonderes Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer, die Tag für Tag mit uns in der Halle standen und die Päckchen auf die Reise gebracht haben.“ 

Seit 2003 freuen sich zehntausende Kinder in Not auf ihr persönliches Weihnachtspäckchen aus Deutschland. Für viele von ihnen ist es das erste Geschenk ihres Lebens.

kb

Auch interessant

Kommentare