Aus Diensthemd genäht

Gesichtsmasken im Polizeilook

+
Gesichtsmasken im Polizeilook

Buchloe – Polizeihauptmeisterin Heike Burger von der Polizeiinspektion Buchloe hat sich Gedanken über eine sinnvolle Weiterverwendung zerschlissener Diensthemden gemacht. Dazu ließ sie von einer nähbegeisterten Freundin vom Diensthemd den Schriftzug „Polizei“ und das Dienstwappen ausschneiden und daraus einen Mund-Nasen-Schutz nähen.

Nun sind zumindest zwei Beamten mit einem farblich passenden Schutz ausgestattet, den sie benötigen, um Ladengeschäfte oder öffentliche Verkehrsmittel betreten zu können. Die anderen Kollegen müssen vorerst mit normalen Einwegmasken vorliebnehmen.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Coronabank“: Rentner aus Biessenhofen fängt an zu basteln
„Coronabank“: Rentner aus Biessenhofen fängt an zu basteln
Adieu altes Eisstadion: Entkernungsarbeiten starten am Montag
Adieu altes Eisstadion: Entkernungsarbeiten starten am Montag
Zweifach-Turnhalle am Jakob-Brucker-Gymnasium soll saniert werden
Zweifach-Turnhalle am Jakob-Brucker-Gymnasium soll saniert werden
Venturetec Mechatronics eröffnet Neubau im Gewerbepark unter neuem Namen
Venturetec Mechatronics eröffnet Neubau im Gewerbepark unter neuem Namen

Kommentare