Über 5000 Teilnehmer versuchten ihr Glück

Marktoberdorfer gewinnt ein Ski-Wochenende in Tirol

+
Klaus Ochsenreiter (Mitte) ist einer der glücklichen Gewinner des Kreisbote-Schneewinnspiels

Marktoberdorf/Bernbeuren – Über ein bezauberndes Ski-Wochenende im Hotel „Sonnenhof“ in Grän/Tirol freut sich der Marktoberdorfer Klaus Ochsenreiter (Mitte). Der 46-Jährige ist einer der glücklichen Gewinner desKreisbote-Schneewinnspiels.

Aus über 5.000 Teilnehmern wurde Klaus Ochsenreiter gezogen. „Ich freue mich sehr, denn ich fahre super gerne Ski“, sagte er bei der Gewinnübergabe durch Michael Bloos (li.), Geschäftsstellenleiter desKreisbote Füssen, und Alexander Berndt (re.), Marketingleiter des Autohauses Heuberger. 

Als Gewinner des Schneewinnspiels darf sich Ochsenreiter nicht nur über ein Wochenende im Hotel „Sonnenhof“ und die Skipässe der Sonnenbergbahnen Grän freuen, sondern darf die Fahrt dorthin auch mit einem von Heuberger zur Verfügung gestellten nagelneuen Audi Q5 antreten. „Super!“, so Ochsenreiters Reaktion, als er in Bernbeuren zum ersten Mal vor dem weißen SUV mit Winterpaket und Dachbox steht. „Dabei bin ich ja eher der Motorradfahrer“, lacht er. 

Dass der Marktoberdorfer gewonnen hat, war eigentlich Zufall. Denn eine Freundin nahm unter seinem Namen am Schneewinnspiel teil – und gewann! „Ich nehme sie natürlich mit!“, so Ochsenreiter. 

Als Gewinner der Kreisbote-Aktion durfte sich der Markt­oberdorfer übrigens entscheiden: Ob er sein Ski-Wochenende im Hotel „Sonnenhof“ in Tirol, im Kinderhotel Oberjoch oder im Alpin LifeStyle Hotel „Löwen & Strauss“ in Oberstdorf verbringen wollte.

Auch interessant

Meistgelesen

Regierung von Schwaben erkennt 1,5 Millionen Euro nicht als förderfähig an
Regierung von Schwaben erkennt 1,5 Millionen Euro nicht als förderfähig an
Stammzellspender-Aktionstag am 25. Mai auch in Kaufbeuren und Marktoberdorf
Stammzellspender-Aktionstag am 25. Mai auch in Kaufbeuren und Marktoberdorf
Energie aus Klärschlamm
Energie aus Klärschlamm
Buchloe-Lindenberg: Staatliches Bauamt informiert Bürger zum Ausbau der B12
Buchloe-Lindenberg: Staatliches Bauamt informiert Bürger zum Ausbau der B12

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.