So feiert man mit 60.000 Menschen

Gewinnspiel: Meet&Greet mit Wincent Weiss beim Bayern 3 Dorffest in Unterthingau

+
Lena, Wincent Weiss und Sido heizen auf der Bayern 3 Dorffest Bühne ein.

Unterthingau/Kraftisried – Zwei Ostallgäuer Gemeinden, drei deutsche Top-Acts auf der Bühne und etwa 60.000 feiernde Besucher – das sind die Zutaten für das elfte Bayern 3 Dorffest. Um die 900 Helfer aus 28 Vereinen und Organisationen aus Unterthingau und Kraftisried wollen dieses Event zusammen mit dem Radiosender am Sonntag, 8. September, unvergesslich machen. Mit kostenlosem Eintritt und Open Air vor einer traumhaften Kulisse mit Blick auf die Berge, wenn das Wetter sich hoffentlich von seiner sonnigsten Seite zeigt.

Die Stimmung auf der großen Party steht und fällt mit dem Wetter, dessen sind sich Unter­thingaus Bürgermeister Bernhard Dolp und Kraftisrieds Bürgermeister Michael Abel bewusst. Das Dorffest findet jedoch bei jedem Wetter statt, außer wenn die Sicherheit beispielsweise durch ein heftiges Unwetter gefährdet wäre.

Wie kam es eigentlich dazu, dass Unterthingau und Kraftisried zusammen den Zuschlag für die Ausrichtung dieses Festes erhielten? Strippenzieher war Michael Abel. „Vor vier Jahren haben wir es schon mal versucht. Wir waren sogar in der Endausscheidung“, erzählt der Rathauschef. Doch im Internetvoting haben die Stimmen dann nicht gereicht. Auch der Nachbarort Unterthingau hatte vor elf Jahren schon mal sein Glück versucht, scheiterte jedoch ebenfalls in der Endphase. Bis 2018 wurde in einem Wettbewerb, bei dem verschiedene Orte gegeneinander antraten, entschieden, wo die Veranstaltung stattfindet. Seitdem bestimmt Bayern 3 den Austragungsort nach Eingang der Bewerbungen selbst – und wurde im Ostallgäu fündig. Der Sender hat sich die Flächen rund um Kraftisried angesehen und siehe da: die 60 Hektar große Veranstaltungsfläche am Höllweg östlich von Unterthingau eigne sich „idealst“ für die Party, fanden die Verantwortlichen. Abel kam dann auf Dolp zu, sie setzten sich zusammen und waren sich schnell einig, dass die beiden Dörfer mit den Ortsteilen und den vielen Vereinen das zusammen packen können. Auch die Besitzer der Privatflächen hätten laut Dolp durchweg sofort zugestimmt, dass das Familienfest dort stattfinden soll. Welche Acts auftreten, hätten die Verantwortlichen dann auch erst aus dem Radio erfahren: Popsängerin Lena, Shooting-Star Wincent Weiss und Rapper Sido werden die Menge zum Toben bringen.

Organisation ist das A und O

Das Organisationsteam zeigt die Fläche, auf der das Bayern 3 Dorffest am 8. September stattfindet: Christoph Grabowski (Ortsteilesprecher Oberthingau), Siegfried Maschke (OTS Unterthingau), Stefan Zammataro (OTS Kraftisried), Wolfgang Frank (OTS Reinhardsried), Reinhard Abel (OTS Schweinlang), Bernhard Dolp (Bürgermeister Unterthingau). Auf dem Bild fehlt Kraftisrieds Bürgermeister Michael Abel.

Doch bis es so weit ist, war einiges an Planung und Organisationstalent gefragt. Dazu holten die Bürgermeister die fünf Vereinssprecher aus den Ortsteilen mit ins Boot. An so vieles mussten sie denken: die Organisation von drei Parkflächen, das Verkehrsleitsystem, die Einbindung von Polizei, Feuerwehr und Sanitätsdienst durch die Johanniter sowie mehrerer Ämter und der Straßenverkehrsbehörde, und nicht zuletzt wollen zehntausende Besucher mit Essen und Getränken versorgt werden, listete Siegfried Maschke, Sprecher der Unterthingauer Vereine, im Gespräch mit unserer Zeitung auf. Etwa 20 Essensbuden werden am 8. September die vielen Menschen mit Würstl, Hähnchenschnitzel, Leberkässemmeln und Kässpatzen verköstigen. In riesigen Mengen wird das alles geordert. Daneben wird es auch Eis sowie Kaffee und Kuchen geben. Doch ist es gar nicht so einfach, für so eine Menschenmenge richtig zu kalkulieren, gab Abel zu bedenken. Zu trinken wird es neben alkoholfreien Getränken und Bier eines Sponsors auch Weinschorle und Hugo geben, die von den Vereinen verkauft werden. Alle Vereine helfen mit großem Engagement zusammen, packen das gemeinsam. Um Künstler, Bühne, Toiletten, Sicherheit, Security und die Elektrik kümmert sich der Radiosender und steht auch sonst mit Rat und Tat zur Seite, so Dolp. So steht einem gelungenen Fest eigentlich nichts mehr im Wege. „Respekt haben wir, aber keine Angst“, sagte Maschke.

Abel freut sich auch besonders über den positiven Effekt für die Dorfgemeinschaft: „Durch die intensive Zusammenarbeit bin ich mir sicher, dass auch die vielen Vereine stärker zusammenwachsen werden“.

Auch die Einwohner sehen dem Event „grundsätzlich durchweg positiv und mit viel Freude“ entgegen, sagte Unterthingaus Bürgermeister. Selbst die wenigen Skeptiker wollen sich das Spektakel selbst ansehen, habe er in persönlichen Gesprächen erfahren. Einige machen sich Sorgen um ein zu großes Verkehrsaufkommen, schließlich werden etwa 20.000 Fahrzeuge erwartet. Doch auch eine gute Zuwegung sei geregelt. Für die Parkplätze wird eine Gebühr von drei Euro erhoben.

Einlass mit Kontrollen wird um 14 Uhr sein, Beginn um 15 Uhr. Auch die Bayern 3 Band wird spielen. Alle weiteren Infos und FAQs sind unter www.bayern3.de/dorffest zu finden.

Die Künstler auf dem Bayern 3 Dorffest

Wincent Weiss: Wincent weiß, wie man Herzen gewinnt, wie man unvergessliche Konzerte gibt und wie man Hits schreibt („Musik sein“, „Feuerwerk“, „Kaum erwarten“). Der Shooting-Star aus Schleswig-Holstein hat vor drei Jahren seine Karriere begonnen und ist seitdem fester Bestandteil jeder Radio-Playlist in Deutschland. Mit seiner Band füllt er Hallen und begeistert die Fans mit seiner sympathischen und natürlichen Art. Müsste man sich den perfekten deutschen Popstar ausdenken, es wäre Wincent Weiss!

Sido: Er ist der Rapper, der es in den Charts und im Leben ganz nach oben geschafft hat. Aus dem gelernten Erzieher namens Paul Würdig ist einer der erfolgreichsten deutschen Popstars geworden. Mit seinem bisher größten Hit „Astronaut“ im Duett mit Andreas Bourani, hielt er sich monatelang in den Charts. „Au Revoir“, sein Duett mit Mark Forster war ein Mega-Erfolg. Er ist aber auch Produzent und er hat – der Ritterschlag für jeden Künstler – sein eigenes „MTV Unplugged“ bekommen. Sido ist ein Ausnahmekünstler. An den bösen Gangsta-Rapper mit der silbernen Maske von früher kann sich kaum noch jemand erinnern. Seine Hits sind inzwischen familientauglich und haben Mitsing-Garantie. Trotzdem hat der Junge aus dem Block nie vergessen, wo er herkommt. Ist ja klar – die „Tausend Tattoos“ erinnern ihn an alle großartigen Momente. Auf dem BAYERN 3 Dorffest 2019 kommt garantiert noch ein unvergessliches Ereignis dazu.

Lena: 2,9 Millionen Follower bei Instagram, knapp eine Million bei Facebook, und ihren YouTube-Kanal haben 600.000 Fans abonniert: Popsängerin Lena hat eine riesige Fangemeinde! Begonnen hat alles 2010 mit ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest in Oslo, als „Lovely Lena“ mit ihrem Hit „Satellite“ ganz Europa verzauberte. Mittlerweile ist Lena nicht nur Dauergast in den deutschen Charts, sie ist auch Mode-Ikone und ­Style-Vorbild für ihre (vor allem) weiblichen Fans. Kids und Familien lieben Lena besonders als Jurorin in der Castingshow „The Voice Kids“. Aktuell ist sie mit ihrer „Only Love Tour 2019“ unterwegs. Seit April 2019 ist ihr fünftes Studioalbum „Only Love, L.“ auf dem Markt.

Gewinnspiel: Mit dem Kreisbote zu Wincent Weiss

Der Kreisbote verlost ein Meet&Greet mit Wincent Weiss!

Mit „Kaum erwarten“ läuft Wincent Weiss gerade im Radio rauf und runter. Könnt auch ihr es kaum erwarten, ihn in Unterthingau live zu erleben? Oder gar persönlich zu treffen? Genau das ermöglicht der Kreisbote einem glücklichen Gewinner samt Begleitperson.

Bei einem Meet&Greet könnt ihr den Star auf dem Bayern 3 Dorffest aus nächster Nähe kennenlernen. 

Einfach bis zum Sonntag, 1. September 2019, das Gewinnspielformular ausfüllen und das Stichwort „Dorffest“ nennen. Viel Glück!

DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET

von Martina Staudinger

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mobiles Hilfscamp auf der Flohwiese
Mobiles Hilfscamp auf der Flohwiese
Timo Tinzmann überzeugt beim Jungmakler Award!
Timo Tinzmann überzeugt beim Jungmakler Award!
Geschichten auf der Haut
Geschichten auf der Haut
Jetzt doch Zwischenstufen?
Jetzt doch Zwischenstufen?

Kommentare