Wir verlosen Freikarten!

go to GÖ 2018: Das Kultfestival im Allgäu!

25 Jahre „go to GÖ“ SDP, LaBrassBanda, DeSchoWieda, FÄASCHTBÄNKLER, MIA JULIA, MICKIE KRAUSE, PETER WACKEL, LORENZ BÜFFEL und viele mehr… 15 Acts mit spektakulären LIVE-Shows erwarten die Besucher im Zirkuszelt zu Görisried.

GÖrisried/Allgäu: "go to GÖ" feiert Jubiläum, die 25. Auflage beginnt am 27. und 28. April und endet mit dem Finale am 5. Mai. Mit einem Programm der Extraklasse beeindruckt das Festival erneut seine Fans - Headliner sind die bekannteste, unbekannte Band der Welt: SDP, dazu LABRASSBANDA, zurück von ihrer Welt-Tournee, DESCHOWIEDA und die FÄASCHTBÄNKLER sowie die aktuell angesagtesten Mallorca- Künstler MIA JULIA, MICKIE KRAUSE, PETER WACKEL und LORENZ BÜFFEL! Weitere Spitzen-Acts sind CHEFBOSS, MUNDWERK CREW, LAMAS und die Local-Heroes MUCKASÄCK, DJ BUTZI & DJ DOUBLE T, IVAN S. und DJ PHILHOUSE

Ausgelassene Festivalfreude und beste Partylaune nonstop sind beim diesjährigen Jubiläum garantiert. 

Mehr Info rund um das Festival gibt es auf
unserer Homepage: www.go-to-goe.de,
auf Facebook: www.facebook.com/gotogoe
und auf www.instagram.com/gotogoefestival.

Tickets gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Die Türen öffnen an jedem Veranstaltungstag ab 19.00 Uhr.

Fragen zu Übernachtungsmöglichkeiten bei Fremdenverkehrsverein Görisried, Gasthof und Pension zum Hirsch 08302/249 oder bei der Gemeindeverwaltung Görisried unter 08302/9723, e-mail: info@goerisried.de

WIR SEHEN UNS BEIM KULTFESTIVAL IM ALLGÄU – go to GÖ!

SPIELPLAN "go to GÖ 2018"

Freitag, 27. April 2018: 20.00 - 22.00 Uhr LAMAS © 
Freitag, 27. April 2018: 22.00 - 22.45 Uhr  DJ BUTZI & DOUBLE T © 
Freitag, 27. April 2018: 22.45 - 23.30 Uhr  LORENZ BÜFFEL © 
Freitag, 27. April 2018: 23.30 - 0.15 Uhr  PETER WACKEL © 
Freitag, 27. April 2018: 0.15 - 1.30 Uhr  DJ BUTZI & DOUBLE T © 
Freitag, 27. April 2018: 1.30 - 2.10 Uhr  MICKIE KRAUSE © 
Freitag, 27. April 2018: 2.15 - 3.00 Uhr  MIA JULIA © 
Samstag, 28. April 2018: 20.00 - 21.00 Uhr  MUCKASÄCK © 
Samstag, 28. April 2018: 21.15 - 22.15 Uhr  DeSchoWieda © 
Samstag, 28. April 2018: 22.30 - 0.15 Uhr  LABRASSBANDA © 
Samstag, 28. April 2018: 0.30 - 3.15 Uhr  FÄASCHTBÄNKLER © 
Samstag, 05. Mai 2018: 20.00 - 21.00 Uhr  MUNDWERK CREW © 
Samstag, 05. Mai 2018: 21.15 - 22.15 Uhr  CHEFBOSS © 
Samstag, 05. Mai 2018: 22.30 - 0.10 Uhr  SDP © 
Samstag, 05. Mai 2018: 0.15 - 1.45 Uhr IVAN S. © 
Samstag, 05. Mai 2018: 1.45 - 3.15 Uhr DJ PHILHOUSE © 

Freitag, 27.4. go to GÖ goes Mallorca

„Party Wahnsinn total“ - gleich mit sechs Acts legt das Festival los wie die Feuerwehr. Superstar MIA JULIA beglückt ihre Fans auch beim diesjährigen „go to GÖ“. MIA steht für „Malle ist Alles!“. Wie ein Flummi wird sie wieder über die Bühne hopsen und Tausende werden ihr ein mächtiges „HIER“ entgegenschmettern, wenn MIA durch´s Mikro fragt: „Wo sind die Fans?“, dann ist Ballermann Fieber und es wird scheiß´n heiß auf GÖ, alle Dämme brechen, es wird gesungen und gefeiert, und keiner ist mehr zu halten, Mallorca ist zurück. Fehlt eigentlich nur noch das Meer. Achtung: KRAUSE-ALARM! Ebenfalls mit an Bord des Partybootes ist der wohl erfolgreichste Partykünstler überhaupt: MICKIE KRAUSE. Wo er auftritt, ist die Hölle los! Bei seiner Show eskaliert das Publikum vom ersten Ton an. Die Arena bebt und es ist kein Ende in Sicht, MICKIE KRAUSE ist einfach Kult. 

Einmal PETER WACKEL, immer PETER WACKEL. So sehen es jedenfalls seine zahlreichen Fans. Der Partynator ist einer der erfolgreichsten und meist gebuchten Partykünstler Deutschlands, Österreich und der Schweiz. Peter Wackel liebt die Bühne und ist ein Entertainer der die Massen bewegt und in absolute Partystimmung versetzt. Seit über zehn Jahren sind seine Auftritte in den berühmten Locations „Oberbayern“ und „Bierkönig“ auf Mallorca legendär. Klar, dass seine LIVE-Shows, eine Mischung aus seinen Hits und Vollgas-Party-Animation, sein Publikum permanent zum Kochen bringt. 

Wer darf an diesem Abend der Party Superlative auf keinen Fall fehlen? LORENZ BÜFFEL, der mit seinem Riesen-Hit "Johnny Däpp" die ganz großen Bühnen der Partyschlagerwelt regelmäßig zerlegt. Gänsehaut-Feeling kommt auf wenn Lorenz Büffel die Stadionhymne „football is coming home“ anstimmt. Vorhang auf für Lorenz Büffel – und für die Feiernden gilt es, sich gleich mal richtig in Position bringen, die Hände hoch und singen, was das Zeug hält! 

Wer glaubt, das war es schon, hat sich getäuscht. DJ Butzi & DJ Double T werden mit ihrer neuen Show alles geben um die Partylaune auf dem Siedepunkt zu halten. Zum richtigen Einstieg in diesen verrückt erscheinenden Abend gehört unverzichtbar das Allgäuer Italo-Pop-Duo, die LAMAS, einfach mit dazu. Mit ihrem Mix aus italienischen Oldies, modernen Italo-Hits und internationalen Stimmungsknallern sind Battista und Piero Lama der Garant für eine grandiose Festivaleröffnung bei „go to GÖ 2018.

Samstag, 28.4. – HEIMATROCK mit LaBrassBanda, DeSchoWieda, Fäaschtbänkler und Muckasäck

Sie sind wieder da! LaBrassBanda – die "vogelwuiden" sieben Blech- Musik-Berserker um ihren charismatischen Frontmann Stefan Dettl geben sich bei "go to GÖ 2018" wieder die Ehre. Nach ihrer sagenhaften "around the world Tournee“ in 2017, die gefolgt von rauschhaften, großen Festivalauftritten war, schaltet LaBrassBanda ab dem ersten Takt in GÖ auf "Vollgas-Modus“. Bei Songs wie "Autobahn", "Indian Explosion" oder "Ujemama" gibt es kein Halten mehr. Alles feiert: Hipster, die Jungs in Lederhosen und die Mädels mit den Motörhead- Shirts. Eine mitreißende, gewaltige, klischeefreie Partyatmosphäre von Anfang bis Ende. 

Direkt vor LaBrassBanda präsentiert sich DESCHOWIEDA mit ihrem 3. Album "So Und Ned Anders". Rauf und runter werden die vier Erdinger Burschen mit ihren originellen Musikvideos von allen Radiosendern gespielt. Davor eroberten sie das Internet (mit mittlerweile mehr als 30 Millionen Klicks) und dann die Herzen einer immer größer werdenden Fangemeinde. Die Folge sind stimmungsvolle, brodelnde und ausverkaufte Livekonzerte als Headliner bei Festivals wie BrassWiesn oder Woodstock der Blasmusik. Erlebt mit, wie sie bei "go to GÖ" das Publikum mitreißen und es vor der Bühne zu einem wahren Hexenkessel an ausgelassener Stimmung kommt. Spätestens dann wird klar, dass "DeSchoWieda" ein modernes, bayrisches Lebens- und Musikgefühl verkörpert! 

Wer denkt, das war es bereits, hat weit gefehlt. Die FÄASCHTBÄNKLER bereichern das Line Up mit Musik für jeden Geschmack. Die fünf Jungs aus dem St. Galler Rheintal sind mittlerweile mehr als ein Geheimtipp. Sie praktizieren, ergänzt mit ihren traditionellen Instrumenten aus der Blasmusikszene, gekonnt einen Mix aus Rock, Pop, Schlager, House und vielem mehr. Nicht nur instrumental toben sich die FÄASCHTBÄNKLER auf der Bühne aus, auch gesanglich sind die Schweizer Jungs top und energiegeladen drauf. Die Musiker stehen nahezu jedes Wochenende und zusätzlich auch unter Woche auf der Bühne. 

Den Opener am "Heimatrock" von "go to GÖ" übernimmt MUCKASÄCK, unsere Partyband aus dem Allgäu. Die 12 jungen Musiker begeistern mit aktuellen Chartsongs, altbekannten Klassikern aus Pop, Rock und Hip-Hop, aber auch mit ausgezeichneter Blasmusik. Ihre eigenen Arrangements schaffen dabei einen unverwechselbaren und individuellen Live-Sound, der in Erinnerung bleibt. Mit ihrer Spielfreude reißen sie das Publikum mit und machen den Auftakt für eine unvergessliche Nacht.

Samstag, 5.5.2018 – SDP, ChefBoss, Mundwerk Crew, Ivan S., Philhouse

Hier sind sie: SDP. Die bekannteste, unbekannte Band der Welt legt mit ihrem neuen Album „Die bunte Seite der Macht“ einen Stop im Allgäu ein. Die sympathischen Jungs Vincent und Dag haben in 2017 nahezu alles erreicht, was in der Musikszene möglich ist. Sie werden bereits mit den "Ärzten" verglichen, haben Platin eingesammelt mit "Ich will nur dass Du weißt". Darüber hinaus ungezählte Headliner-Slots auf allen großen Festivalbühnen hinter sich, mehr als 200 Millionen Klicks auf YouTube und die letzte Tour ausverkauft. Eine Erfolgsstory die ihresgleichen sucht! Die Freunde Dag und Vincent haben noch lange nicht genug. Sie strotzen geradezu vor Energie, lassen sich in keine Schubladen einordnen und begeistern ihre immer größer werdende Fangemeinde stets auf‘s Neue. Versprochen ist eine Live-Show mit mindestens 105 Minuten. 

Vor SDP liefert CHEFBOSS, das sind Alice Martin und Maike Mohr mit ihrer Gang Abrissparty und Tanzen pur. Das ist Dancehall auf Deutsch, das ist Boom, Boom, Boom und vor allem eins: ein hochgerüstetes, schweißtreibendes Hitzedezernat auf der Stage von „go to GÖ“. Neben Auftritten auf den ganz großen Bühnen in 2017 wie Rock im Park, Deichbrand oder Hurricane wurde das Debütalbum "Blitze aus Gold" veröffentlicht. Mit ihrem Song „Blitzlichtgewitter“ erreichte CHEFBOSS knapp eine Million Klicks. 

Pünktlich ab 20.00 Uhr kommt die MUNDWERK CREW. Die Chiemgauer Band wird neben Songs aus ihrem soeben erschienenen neuen Album "Komplementär" auch bekannte Lieder wie "Weiss-Blauer" präsentieren. Dazu kommen Freestyle Einlagen oder Hip-Hop zu Sambaklängen. Dem Publikum wird dermaßen eingeheizt, dass das ganze Zelt singt und hüpft. 

Nach dem spektakulären Auftritt von SDP kommt die Zeit von IVAN S. und DJ PHILHOUSE. Die beiden ehrgeizigen DJ‘s werden von Beginn an ein Feuerwerk an den Turntables abliefern. Nicht umsonst erfreuen sich die Beiden großer Beliebtheit ihrer Fans. Mit enormer Schnelligkeit haben sich IVAN S. und DJ PHILHOUSE in den letzten beiden Jahren weiterentwickelt und machen ihren Weg in der süddeutschen Musikszene.

Gewinnspiel

Wir verlosen 5 x 2 Tageskarten für das go to GÖ 2018 in GÖrisried/Allgäu. Teilnahmeschluss ist am 22.04.2018. Wir wünschen viel Glück!

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stallung geht in Flammen auf
Stallung geht in Flammen auf
Verstärkte Bemühungen um Süden nach Eröffnung der Fachmarktzentren in Kaufbeuren
Verstärkte Bemühungen um Süden nach Eröffnung der Fachmarktzentren in Kaufbeuren
Stadt Kaufbeuren steckt mehr Geld in Sportpark
Stadt Kaufbeuren steckt mehr Geld in Sportpark
Asphaltschicht an Allee in Marktoberdorf abtragen
Asphaltschicht an Allee in Marktoberdorf abtragen

Kommentare