Waffen und Betäubungsmittel sichergestellt

Großeinsatz der Polizei in Kaufbeuren

+

Kaufbeuren – Zu einem polizeilichen Großeinsatz kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Die Polizei stellte Waffen und Betäubungsmittel sicher.

Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Äußeren Buchleuthenstraße verständigte die Polizei, nachdem er im Hausflur seines Anwesens verdächtige Männer wahrgenommen hatte. Diese klopften offenbar lautstark an die Wohnungstüre eines Nachbarn, worauf er nach dem Rechten sehen wollte. Dabei erkannte er zwei Männer im Hausflur, die bewaffnet waren. Als er den beiden ins Freie folgte, sah er drei weitere Männer, die dort offenbar auf die anderen beiden mit einem Pkw warteten. Daraufhin flüchteten die Männer mit ihrem Wagen. 

Das Fahrzeug konnte die Polizei kurze Zeit später im Stadtgebiet Kaufbeuren stellen. Bei der Durchsuchung des Wagens wurde ein Messer und eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden dann noch eine weitere geringe Menge Betäubungsmittel, sowie ein verbotener Gegenstand nach dem Waffengesetz sichergestellt. 

Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Armin Holderried bleibt Bürgermeister von Mauerstetten
Armin Holderried bleibt Bürgermeister von Mauerstetten
Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung muss vor Gericht
Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung muss vor Gericht
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Odyssee beendet: Urlauberpaar verlässt Philippinen mit letzter Maschine
Odyssee beendet: Urlauberpaar verlässt Philippinen mit letzter Maschine

Kommentare