Bestes Weihnachtsgebäck

Günzacher Bäckerei Scheitle gewinnt Wettbewerb

Karoline und Ludwig Scheitle freuen sich über die Auszeichnung  „Weihnachtsgebäck des Jahres 2020“ ihres patentierten Original Saftbirnenbrots.
+
Karoline und Ludwig Scheitle freuen sich über die Auszeichnung „Weihnachtsgebäck des Jahres 2020“ ihres patentierten Original Saftbirnenbrots.

Günzach – Deutschlands bestes Weihnachtsgebäck prämierte kurz vor Weihnachten die Jury der Bild-Zeitung. Als Sieger des Wettbewerbs „Weihnachtsgebäck des Jahres“ ging das Originale Saftbirnenbrot der Bäckerfamilie Scheitle aus Günzach hervor. 

„Wir wussten gar nichts von dem Wettbewerb. Kunden ermunterten uns, mit dem Saftbirnenbrot teilzunehmen“, berichtete die stolze Siegerin, Karoline Scheitle. Das originale Saftbirnenbrot des traditionellen Meisterbetriebs aus dem Ostallgäu überzeugte die prominente Jury der größten Tageszeitung Deutschlands. Innen Birnen, Datteln in einem Sud aus Wein, Rum, Honigwasser, außen Mischbrot- und Strudelteig, bepinselt mit Butter und Vanille. Damit backten sich Familie Scheitle auf Platz eins. Die Preisrichter waren unter anderem die Sterneköche Ralf Zacherl und Markus Semmler.

Schon vor dem Wettbewerb war das Saftbirnenbrot ein Verkaufsschlager in der kleinen Ostallgäuer Bäckerei. Zu bestellen gibt es das patentierte Ein-Kilo-Siegerbrot (15,90 Euro zuzüglich Versand) über baeckerei.­scheitle@mnet-mail.de oder auf der Homepage der Bäckerei.

sh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann (52) zerstört Biberdamm bei Pforzen – Jungtiere in Lebensgefahr
Mann (52) zerstört Biberdamm bei Pforzen – Jungtiere in Lebensgefahr
Kaufbeuren: Betrunkener Mann (28) beleidigt und bedroht Polizeibeamte
Kaufbeuren: Betrunkener Mann (28) beleidigt und bedroht Polizeibeamte
Kaufbeuren: „Schokoladen-Erlebniswelt“ auf Areal des alten Eisstadions geplant
Kaufbeuren: „Schokoladen-Erlebniswelt“ auf Areal des alten Eisstadions geplant
Zollhäuschen in Kaufbeuren soll saniert werden
Zollhäuschen in Kaufbeuren soll saniert werden

Kommentare