War es Brandstiftung? Zeugen gesucht

Hauberrisser-Haus: Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet

 Rosen-Brauerei in Kaufbeuren
+
Es war am Donnerstag, 2. Juni, als die ehemalige Rosen-Brauerei in Kaufbeuren brannte. Lichterloh stand das denkmalgeschützte Gebäude in Flammen. Mittlerweile geht die Kripo von einer möglichen Brandstiftung aus. 

Kaufbeuren – Es war am Donnerstag, 2. Juni, als die ehemalige Rosen-Brauerei in Kaufbeuren brannte. Lichterloh stand das denkmalgeschützte Gebäude in Flammen. Mittlerweile geht die Kripo von einer möglichen Brandstiftung aus. Laut Polizeibericht haben die Ermittler keine Anhaltspunkte für einen technischen Defekt gefunden.

Wie bereits berichtet, fiel das historische Hauberrisser-Haus auf dem sogenannten Brauereiberg einem Großbrand zum Opfer. Das Gebäude wurde der Polizei zufolge sehr stark beschädigt und ist seitdem einsturzgefährdet.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fanden die Kriminalbeamten keine Hinweise auf eine technische Ursache des Feuers. Die Staatsanwaltschaft Kempten leitete deshalb ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung ein.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun nach Zeugen, welche an besagtem Donnerstag in der Zeit von 12 Uhr bis 14 Uhr, verdächtige Personen im Bereich des Brauereibergs gesehen haben.

Wer etwas beobachtet hat, soll sich bitte an die Polizei in Kaufbeuren unter der Rufnummer 08341/9330 wenden.

kb

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bahnhofsfest und Doppelzugtaufe
Kaufbeuren
Bahnhofsfest und Doppelzugtaufe
Bahnhofsfest und Doppelzugtaufe
Sechs Menschen bei Unfall verletzt
Kaufbeuren
Sechs Menschen bei Unfall verletzt
Sechs Menschen bei Unfall verletzt
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Patenschaft für Tunnelbau endet – Eröffnung 2022 geplant
Kaufbeuren
Patenschaft für Tunnelbau endet – Eröffnung 2022 geplant
Patenschaft für Tunnelbau endet – Eröffnung 2022 geplant

Kommentare