300.000 Euro Schaden

Hausbewohner bei Brand in Buchloe verletzt

1 von 23
2 von 23
3 von 23
4 von 23
5 von 23
6 von 23
7 von 23
8 von 23

Buchloe – Bei einem Hausbrand in der Innenstadt Buchloes ist ein Bewohner am Samstagabend verletzt worden. Der Sachschaden am Haus liegt bei 300.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, brach das Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus aus. Als die Feuerwehr eintraf, stand ein Raum in Flammen. Dunkle Rauchschwaden kamen aus den Fenstern. Die Feuerwehr, die mit 84 Kräften aus Buchloe, Lindenberg, Honsolgen und Jengen im Einsatz war, löschte den Brand. 

Ein Hausbewohner wurde verletzt, als er versuchte, das Feuer zu löschen. Er kam mit Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. 

Die Ermittlungen vor Ort übernahm der Kriminaldauerdienst aus Memmingen. Momentan geht die Polizei von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare