372 ehemalige Berufsschüler

+
Die Jahrgangsbesten präsentierten sich stolz dem Fotografen.

Kaufbeuren/Allgäu – Aus insgesamt 14 Ausbildungsberufen der IHK und HWK konnten 372 junge Frauen und Männer zusammen mit ihren Angehörigen, Ausbildern, Lehrern und zahlreichen Ehrengästen in der Aula der Staatlichen Berufsschule Kaufbeuren ihren erfolgreichen Berufsschulabschluss feiern.

„Die Welt steht nicht still! Sie werden sich immer wieder in neue Situationen hinein denken müssen“, so Schulleiter Oberstudiendirektor Bertram Knitl, „denn Sie lernen dabei nie aus – ein Leben lang!“ Bleiben Sie deshalb aufmerksam, neugierig, wachsam und vor allem: Haben Sie keine Angst! Seien Sie stark!“

In seiner Rede ging Schulleiter Knitl recht ausführlich auf das Wort des Jahres – „postfaktisch“ näher ein. Demnach würden statt Fakten in erster Linie Emotionen die Entscheidungen leiten. Dadurch werden Tatsachen ganz einfach ignoriert, wenn diese nicht zur eigenen Einstellung passen. Der verantwortungsvolle Bürger müsse aber seine Entscheidungen aus fest fundierten Tatsachen und Informationen heraus fällen. Und so gab Bertram Knitl seinen Absolventen zum Schluss den wohlgemeinten Rat auf deren weiteren Lebensweg: „Lassen Sie sich nicht manipulieren! Behalten Sie unsere Werte und entscheiden Sie mit Vernunft und nicht mit Emotion! Machen Sie als verantwortungsvoller Bürger mit im politischen Prozess! Und als Wichtigstes: Haben Sie Vertrauen zu sich selbst!“

In ihren Grußworten dankten die Hauptabteilungsleiterin für Berufsbildung der Handwerkskammer Schwaben, Anette Göllner, und Kaufbeurens Zweiter Bürgermeister Gerhard Bucher den Ausbildern, Lehrern und nicht zuletzt auch den Eltern für all die Mühen und Unterstützung, die letztendlich zum erfolgreichen Ziel geführt haben. Religionslehrer Josef Haberkorn verabschiedete seine ehemaligen Schülerinnen und Schüler mit besinnlichen Worten und verglich dabei das Leben mit all seinen Herausforderungen mit einer endlos langen Straße, die ein Straßenkehrer mit erworbener Routine säubert. Mit „Schritt – Atemzug – Besenstrich“, so Josef Haberkorn, erreiche er in diesem Rhythmus sein Ziel. Ohne jegliche Überanstrengung erledige er so seine Arbeit, da er sich von Beginn an nicht überfordert habe.

Nach einem weiteren Musikstück der Lehrerband „metal & friends“, welche die Veranstaltung, wie gewohnt fetzig und mit viel Rhythmus begleitete, folgte der Höhepunkt: 372 Schulabgänger erhielten ihre Abschlusszeugnisse. Darunter insgesamt 36 Absolventen, die für ihre hervorragenden schulischen Leistungen besonders geehrt und ausgezeichnet wurden. Das Schlusswort sprach die stellvertretende Schulleiterin Cornelia Nieberl-Schreiegg, die nach anerkennenden Worten zum geschafften Abschluss zu einem kleinen Umtrunk – gesponsert vom Berufsschul-Förderverein – einlud.

Schulbeste und Staatspreise verbunden mit Geldpreisen (beste IHK und bester HWK) gehen an:

• Anna Zollbrecht, Fachkraft für Lagerlogistik, Ausbilder: Nestlé Deutschland AG Biessenhofen, Note 1,0

• Frank Herbert, Feinwerkmechaniker, Werkzeugbau, Ausbilder: Krupanek jun. Untermeitingen, Note 1,0

Klassenbeste und Staatspreise:

Lilli Nill, Kauffrau im Einzelhandel, Ausbilder Hennes & Mauritz, H&M GmbH Kaufbeuren, Note 1,0; Gloria Eschenbach, Industriekauffrau, Ausbilder: Bernt GmbH Kunststofftechnik Kaufbeuren, Note 1,0; Dominik Hutmacher, Anlagenmechaniker, Ausbilder: Frank Hutmacher Kaltental, Note 1,0; Thomas Knab, Anlagenmechaniker, Ausbilder: Herbert Pelzl Kaufbeuren, Note 1,0; Sabrina Ried, Steuerfachangestellte, Ausbilder: Bittner & Guggemos Marktoberdorf, Note 1,0; René Uecker, Maler und Lackierer, Ausbilder: Uli Kaiser Lindau, Note 1,1; Pia Reisländer, Industriekauffrau, Ausbilder: Tricor Packaging & Logistics AG Bad Wörishofen, Note 1,1; Lisa Klausner, Industriekauffrau, Ausbilder: Huber Kunststoff & Technik GmbH Wiedergeltingen, Note 1,1; Sabrina Gerl, Friseurin , Ausbilder: Agnes Kotter, Bad Wörishofen, Note 1,1; Lukas Paulsteiner, Werkzeugmechaniker, Ausbilder: Otto Bihler GmbH & Co KG Halblech, Note 1,2; Valentin Dellinger, Werkzeugmechaniker, Ausbilder: Rose plastic AG Hergensweiler-Lindau Note 1,2; Peter Mößmer, Tischler, Ausbilder: Konrad Mößmer Lechbruck, Note 1,2; Svenja Kestin, Fahrzeuglackiererin, Ausbilder: Gerstlauer Amusement Rides GmbH Münsterhausen, Note 1,3; Tobias Bornemann, Fachkraft für Lagerlogistik, Ausbilder: Webopac-logistics GmbH Kaufbeuren, Note 1,3; Niklas Gimpl, Werkzeugmechaniker, Ausbilder: Magnet Schultz GmbH & Co KG Memmingen, Note 1,4; Johannes Honold, Werkzeugmechaniker, Ausbilder: Magnet Schultz GmbH & Co KG Memmingen, Note 1,4; Amelie Filleböck, Industriemechanikerin, Ausbilder: Deckel Maho GmbH Pfronten, Note 1,4; Lisa-Vanessa Richter, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk - SP Bäckerei, Ausbilder: Bäckerei Sinz Biessenhofen, Note 1,5; Georg Schuller, Industriemechaniker, Ausbilder: AGCO GmbH Fendt Markt­oberdorf, Note 1,5; Alexander Schmid, Elektroniker FR Energie und Gebäudetechnik, Ausbilder: Dobler GmbH & Co KG Kaufbeuren, Note 1,7

Staatspreise:

Michael Erben, Fahrzeuglackierer, Ausbilder: Klube GmbH Marktoberdorf; Maximilian Felchner, Anlagenmechaniker, Ausbilder: Klemm GmbH Kaufbeuren; Patrick Hopp, Werkzeugmechaniker, Ausbilder: Weiss GmbH Illertissen; Thomas Horwath, Werkzeugmechaniker, Ausbilder: Zetka Stanz-und Biegetechnik Füssen; Mathias Kraus, Werkzeugmechaniker, Ausbilder: Sortimo International Zusmarshausen; Lukas Krumm, Industriemechaniker, Ausbilder: AGCO GmbH Fendt Marktoberdorf; Monika Loh, Friseurin, Ausbilder: Förderungswerk St. Nikolaus Mindelheim; Pascal Pal, Anlagenmechaniker, Ausbilder: Max Doser GmbH Füssen; Maximilian Rindle, Industriemechaniker, Ausbilder: Deckel Maho GmbH Pfronten; Jessica Rogg, Werkzeugmechanikerin, Ausbilder: Eberle J.N. GmbH Schwabmünchen; Julia Roßkopf, Steuerfachangestellte, Ausbilder: Eduard Wagner & Werner Bürgel Obergünzburg; Dominik Tröbinger, Industriemechaniker, Ausbilder: Deckel Maho GmbH Pfronten; Julian Wetzler, Anlagenmechaniker, Ausbilder: Michael Reffle Friesenried; Magnus Wismath, Feinwerkmechaniker-Werkzeugbau, Ausbilder: Klaus Baier GmbH & Co KG Nesselwang.

von Klaus-Dieter Körber

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
20-mal Bastel-Set im Wert von 20 Euro zu gewinnen
20-mal Bastel-Set im Wert von 20 Euro zu gewinnen
Präventive Polizei-Aktion
Präventive Polizei-Aktion
Einblicke in die Fischeriana
Einblicke in die Fischeriana

Kommentare