Amtliche Bekanntmachung

In Kaufbeuren bleibt es bei Präsenz- oder Wechselunterricht, im Ostallgäu nur für Abschlussklassen

Eine Schülerin einer fünften Klasse sitzt während dem Unterricht in ihrem Klassenzimmer und schreibt.
+
An Kaufbeurer Schulen bleibt es in der kommenden Woche bei Präsenz- oder Wechselunterricht.

Kaufbeuren/Ostallgäu – Die 7-Tages-Inzidenz für die Stadt Kaufbeuren liegt am heutigen Freitag, 19. März, laut dem Robert-Koch-Institut bei 85,6. Damit gilt – wie auch in dieser Woche – für die kommende Woche weiterhin der Präsenz- oder Wechselunterricht an Schulen, soweit der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann. Für den Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und ähnlichem gilt: Die Einrichtungen dürfen nur öffnen, sofern die Betreuung in festen Gruppen erfolgt.

Wie Oberbürgermeister Stefan Bosse des Weiteren in einer amtlichen Bekanntmachung mitteilt, haben die jeweiligen Träger ein Schutz- und Hygienekonzept auf der Grundlage eines ihnen von den Staatsministerien für Familie, Arbeit und Soziales und für Gesundheit und Pflege zur Verfügung gestellten Rahmenhygieneplans auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen; dabei sind einrichtungsspezifische Anforderungen und die Umstände vor Ort zu berücksichtigen.

Distanzunterricht im Landkreis

Für die Schulen im Landkreis Ostallgäu, wo die 7-Tages-Inzidenz am Freitag bei 148 liegt, gilt: In Abschlussklassen findet Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht statt. An allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen findet Distanzunterricht statt.
 
Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierte Spielgruppen für Kinder sind geschlossen. Regelungen zur Notbetreuung werden vom Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales im Benehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege durch Bekanntmachung erlassen.

Diese Regelungen gelten für die Dauer der folgenden Kalenderwoche von Montag bis zum Ablauf des folgenden Sonntags (22. bis 28. März).

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geschwister aus Germaringen gewinnen bei bundesweitem Wettbewerb
Geschwister aus Germaringen gewinnen bei bundesweitem Wettbewerb
Testpflicht ab Montag auch in Kaufbeurer und Ostallgäuer Schulen
Testpflicht ab Montag auch in Kaufbeurer und Ostallgäuer Schulen
Virtueller Rundgang: Mit Maus oder Finger durch die Udo-Ausstellung
Virtueller Rundgang: Mit Maus oder Finger durch die Udo-Ausstellung

Kommentare