Isergebirgsstraße beschäftigt Mauerstettens Gemeinderat

Sanieren oder Warten?

+
In der Oberfläche eines Teilstückes an der Isergebirgsstraße zeigen sich Risse und ausgebesserte Schadstellen.

Mauerstetten – Über die weitere Vorgehensweise bezüglich des Zustands der Isergebirgsstraße gingen die Meinungen bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderates auseinander. Das Thema war schon einmal in einer der vergangenen Sitzungen auf der Tagesordnung, wurde dann aber vertagt. Nunmehr sollte eine Entscheidung fallen.

Doch dem Vorschlag von Bürgermeister Armin Holderried nach weiterer Zurückstellung wollte die Mehrzahl nicht so recht folgen und es erfolgt nun eine weitere Prüfung, wie der Schaden günstig behoben werden könnte.

Bürgermeister Armin Holderried schlug vor, die Sanierung zunächst zurückzustellen, da es sich lediglich um einen 45 Meter langen Abschnitt der innerörtlich rund 400 Meter langen Straße handelte. Nach derzeitiger Schätzung würden laut Holderried die Kosten für Abfräsen und Auftragen einer neuen Schicht etwa 8.000 Euro betragen. Martin Vater sagte, dass dieser Abschnitt bereits vor drei Jahren ein Thema gewesen sei und sah die Gefahr eines strengen Winters mit größeren Folgeschäden. Holderried wies darauf hin, dass laut Fachmann hier innerhalb von zwei bis drei Jahren keine größere Schäden zu erwarten seien.

Peter Niederthanner regte die Prüfung nach einem sogenannten „verborgenen Mangel“ seitens der Baufirma beim Straßenbau in den Neunziger Jahren an, was Holderried als „guten Ansatz“ bezeichnete, dessen Versuch sich lohne. Wolfgang Völsch erachtete dies als schwierig und Manfred Höbel ergänzte, dass man sich den Schaden ja gegebenenfalls auch mit der Firma teilen könne. Im Ergebnis verständigte sich das Gremium auf die Prüfung dieser Möglichkeiten.

Auch die Verkehrsbelastung an der Germaringer Straße stellt nach den Worten einiger Räte ein zunehmendes Problem dar, für das mit Blick auf die Anwohner eine Lösung gefunden werden müsse. In der Diskussion wurde eine Tonnage- oder Geschwindigkeitsbeschränkung als mögliche Mittel genannt, ohne dass eine Festlegung erfolgte.

von Wolfgang Becker

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Video
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
Bücher für Herz und Verstand
Bücher für Herz und Verstand
Frau fährt auf Polizist zu
Frau fährt auf Polizist zu

Kommentare