"Jede Menge Spaß"

Die Stadtauswahl der C- und D-Jugend (Foto) war zum Spiel um den „Junior-North-Cup“ nach Jablonec (Tschechien) gereist und konnte dort einige Erfolge erringen.

Um den sogenannten „Junior-North-Cup“ ging es kürzlich im Rahmen eines großen Fuß- ballturniers in der Kaufbeurer Partnerstadt Jablonec nad Nisou. Eine Stadtauswahl mit Spielern des Neugablonzer BSK Olympia und der SVK sowie weiteren Akteuren aus Oberbeuren, Germaringen und Stöttwang nahm daran teil. Die D-Junioren mussten in Tanvald, einem Nachbarort von Jablonec, ran. Die jungen Spieler stachen mit einer hervorragenden Leistung heraus und belegten somit auch den verdienten zweiten Platz. Gegen den FK Teplice siegte der BSK Olympia Neugablonz mit 3:0, knapp ging die Partie gegen den FK Mladá Boleslav mit 2:1 an die Schmuckstädter und im letzten Vorrunden-Duell trennte sich das Team von FK Baumit Jablonec mit 1:1.

Im Halbfinale setzten sie sich erst nach Elfmeterschießen gegen FK Banik Most durch. Nur im Finale kassierte Neugablonz die einzige Niederlage – 1:3 gegen FC Hradec Králové. Auch die C-Junioren haben sich auf der Sportanlage in Jablonec von ihrer besten Seite verkauft. Anfangs fertigte der amtierende U15-Meister Tschechiens, Hrades Kraove seinen Gegner aus Liberec nach 40 Minuten mit 9:1 ab. „Da wurde mir schon als Betreuer angst und bange, was sich aber als unbegründet herausstellte“, so Thomas Haerle, der die Stadtauswahl coachte. Das erste Vorrundenspiel der Schmuck- städter endete gegen FC Teplic 1:1-Unentschieden. Die Truppe spielte das erste Mal in dieser Formation zusammen, da sie aus vier Mannschaften bestand. Die weiteren Vorrundenspiele gewann die Truppe aus dem Allgäu gegen Mlade Boleslav (2:1) und gegen FK Baumit Jablonec (3:1) und stand somit als Gruppensieger fest. Im Halbfinale unterlag das Team aber Slavia Prag mit 0:4. Im Spiel um Platz drei ging es nochmals gegen den tschechischen Meister. Am Ende stand eine klare 0:3-Niederlage zu Buche. „Das hat aber den positiven Gesamteindruck des Turniers überhaupt nicht geschmälert. Wer als kleine Stadt im Allgäu gegen die sieben besten Jugendmannschaften des Jahrgangs den vierten Platz erobert, verdient den größten Respekt“, bilanziert der BSK-Jugendtrainer Thomas Haerle. Selbst Christine Zimmerlein von der Abteilung Jugend des BSK zeigte sich trotz der dreitägigen Strapazen sichtlich begeistert und erfreut nach dem Wochenend-Ausflug in die tschechische Partnerstadt. „Die Kinder waren begeistert und hatten jede Menge Spaß. Das allein zählt“, war es für die Funktionärin doch eine besondere Aufgabe. Der Vereinspartnerschaftsaustausch zwischen Jablonec und Neugablonz besteht schon seit einigen Jahren. „Wir gehen wieder davon aus, dass der BSK Olympia Neugablonz im kommenden Jahr wieder an dem Turnier teilzunehmen wird“, so Zimmerlein abschließend. Die Mannschaften Für die C-Auswahl spielten aus Kaufbeuren, Kaufbeuren-Neugablonz und dem Umland: Tobias Kinberger, Lucas Trost, Konstantin Muron, Daniel Schmid, Chris Kosinov, Leo Ludwig, Philipp Kerler, Christoph Sax, Denis Korneev, Michael Schröpfer, Karsten Hollmann, Koschua Krause, Niklas Haerle, Patrick Brugger, Eren Dertli und Alex Grossmann. Betreuer war Thorsten Haerle. Der Kader der D-Jugend bestand aus: Lukas Kress, Friedrich Huber, Cosimo Berdicchia, Simon Assaloni, Valentin Langer, Patrick Hinz (alle SVK), Artur Dumler, Artur Kiebke, Özgür Aktürk, Angelo Pohl, Görkem Yildirm, Philipp Venus, Max Bertram, Hasan Zeynenoglu, Mehmet Öztürk, Dennis Gerich, Ufuk Kilic. Betreuer waren Kevin Pohl und Wolfgang Kress. 

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
"Gerne noch behalten"
"Gerne noch behalten"
Stolz auf geleistete Arbeit
Stolz auf geleistete Arbeit
Betrüger auf frischer Tat festgenommen
Betrüger auf frischer Tat festgenommen

Kommentare