Jennifer Schiegg bringt malerische Fantasien auf die Leinwand

Eine junge Künstlerin stellt sich vor

Malerin Jennifer Schiegg und eine Auswahl ihrer Bilder: Ein stilbewusster Totenkopf neben einer ausgefallenen Mickey Mouse.

Kaufbeuren – Alles fing bei der 25-jährigen Künstlerin Jennifer Schiegg aus Kaufbeuren damit an, dass sie von ihren Eltern zu Weihnachten ein Acryl-Set geschenkt bekommen hat: Von da an entdeckte Schiegg ihre Liebe zur Malerei, die im Erschaffen ihrer Bilder Ausdruck findet.

In ihrem normalen Berufsleben ist sie im Büro tätig, aber ihre kreative Seite bahnt sich regelmäßig ihren Weg auf die Leinwand. Dabei malt die junge Frau je nach Lust und Laune das, was ihr „gerade in den Sinn kommt, was mir gefällt“; einen bestimmten Stil habe sie nicht – die Farbauswahl reicht von klassisch schwarz-weiß bis „knallig bunt“ und auch die Wahl der Motive fällt ganz unterschiedlich aus: Auf dem einen Bild prangt ein stylisher Totenkopf mit Bart und Sonnenbrille, der betont lässig dreinschaut, auf einem anderen sieht man den Schatten eines Hirsches als Umriss, das nächste zeigt eine Mickey Mouse mit surrealem Touch, bei der – so erzählt Schiegg – die Farbe ungewollt verlaufen, und so spontan auf diese Weise interpretiert worden ist. Sie selbst sei bei ihren Bildern meist sehr selbstkritisch, trotz des positiven Feedbacks, das sie von ihrer Umwelt bekomme.

Jennifer Schieggs Werke folgen keinem bestimmten Stil.

Ihre Werke stehen für Interessenten natürlich auch zum Verkauf. Auch Aufträge für individuelle Acrylmalerei nimmt Schiegg an. Dabei reize sie vor allem die „Herausforderung, das auf die Leinwand zu bringen, was die Leute möchten“ – und sie freue sich darüber, dass die meisten mit dem Endergebnis sehr zufrieden sind.

Die Skizzierungen in der Vorbereitung mache der Künstlerin besonders Spaß. Für sie sei es faszinierend, den Entstehungsprozess mitzuverfolgen, das Bild Stück für Stück zu gestalten, bis das fertige Werk vorliegt. Als befreiend und erfüllend empfindet Schiegg es, „das, was zunächst nur im Kopf ist, nach außen zu kehren, es durch die Bilder zu zeigen“. Der Traum der jungen Künstlerin ist es, einmal von der Malerei leben zu können. Um sich ein eigenes Bild von ihrem Schaffen zu machen oder Bilder nach Wunsch in Auftrag zu geben, kann man Schiegg auf ihrer Facebook-Seite unter „JinnyEmmaPainting“ kontaktieren.

von Mahi Kola

Auch interessant

Meistgelesen

Festival-Feeling im Spitalhof
Festival-Feeling im Spitalhof
Kühllager kann gebaut werden
Kühllager kann gebaut werden
"Politik muss auf Bürger hören"
"Politik muss auf Bürger hören"
Prachtvolle Sonnenblume
Prachtvolle Sonnenblume

Kommentare