Ab Montag zur Abholung bereit

Jeweils drei FFP2-Masken für pflegende Marktoberdorfer

FFP2-Maske
+
Ab Montag, 25. Januar, verteilt die Stadt Marktoberdorf an pflegende Angehörige kostenlose FFP2-Masken.

Marktoberdorf – Nachdem die bayerische Staatsregierung beschloss bayernweit eine Million FFP2-Schutzmasken für pflegende Angehörige kostenfrei zur Verfügung zu stellen, erhielt auch die Stadt Marktoberdorf nun ihren anhand der Einwohnerzahl berechneten Anteil. Ab Montag werden die Masken im Bürgerservice verteilt.

Hinsichtlich der Abgabe hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege folgende Kriterien vorgesehen:

jeweils drei Schutzmasken an die Hauptpflegeperson,

gegen Vorlage des Schreibens der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der beziehungsweise des Pflegebedürftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung und

Die Schutzmasken wurden vom Technischen Hilfswerk an die Landkreise und von dort an die Städte und Gemeinden verteilt. Die Verteilung erfolgt nach der Einwohnerzahl. Die Stadt Marktoberdorf bekam heute insgesamt 1.432 FFP2-Masken aus diesem Kontingent.

Pflegende Angehörige können diese Masken nach den oben genannten Kriterien ab Montag, 25. Januar, im Bürgerservice des Rathauses zu den üblichen Öffnungszeiten abholen.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Sechs Jahre Gefängnis für 37-Jährigen
Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Sechs Jahre Gefängnis für 37-Jährigen
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw

Kommentare