Johanna Glas geht in den Ruhestand

Osiander übernimmt Marktoberdorfer Buchhandlung Glas

+
Johanna Glas geht in den Ruhestand. Sie hat ihre Buchhandlung an das Unternehmen Osiander verkauft.

Marktoberdorf – Am 1. Februar übernimmt das Tübinger Familienunternehmen Osiander die Buchhandlung Glas in Marktoberdorf. Kündigungen soll es keine geben. Das komplette Team soll übernommen werden. Die bisherige Inhaberin Johanna Glas geht in den Ruhestand. Alle Gutscheine der Buchhandlung Glas behalten zudem ihre Gültigkeit und werden vom neuen Eigentümer unbefristet eingelöst.

Johanna Glas hatte ihre Buchhandlung 1994 gegründet und erfüllte sich damals einen Traum. Denn alles was mit Büchern und Menschen zu tun hat, war ihr schon immer ein großes Anliegen. Sie organisierte unter anderem Lesungen von bekannten Autoren und Kindertheater in der Filmburg. Fasst wöchentlich fanden in der Buchhandlung Veranstaltungen wie Kinderlesezeichen und Bilderbuchkino, Buchvorstellungen und aktuelle Vorträge von Sachbuchautoren statt. Immer ausgebucht waren die Termine für „Einschließen und Genießen“ und „Lesegenuss nach Ladenschluss“. Die alljährliche „Weihnachtsmatinee“ und viele weitere außergewöhnliche literarische Veranstaltungen im Laufe von 25 Jahren werden den Besuchern somit sicher gut in Erinnerung bleiben.

Dabei konnte sich Johanna Glas auch immer auf ihre motivierten und engagierten Mitarbeiter verlassen. Daher ist sie glücklich darüber, dass alle Angestellten vom neuen Arbeitgeber übernommen werden und weiterhin in der Buchhandlung für ihre Kunden da sein können.

Johanna Glas will in ihren Ruhestand erstmal unter keinem Zeitdruck mehr stehen, „danach werde ich sehen wie ich zusammen mit meiner Familie diesen neuen Lebensabschnitt gestalten werde“. Die von ihr initiierten Veranstaltungen sollen unter der neuen Geschäftsleitung weiter bestehen, jedoch ein neues Gesicht bekommen. „Ich denke für Marktoberdorf ist dieser renommierte Filialist eine Bereicherung“, so Glas.

Sie selbst hatte sich vor einigen Monaten dazu entschlossen, Kontakt mit der Buchhandlung Osiander aufzunehmen und eine Übernahme anzubieten. Und die zeigte sich angesichts der Präsentation des Buchladens sehr interessiert: „Es ist eindrucksvoll, wie Frau Glas und ihr Team diese Buchhandlung in den letzten Jahren weiterentwickelt und dabei sehr beachtliche Umsätze erzielt haben. Umso mehr freut es uns, dass wir erster und alleiniger Ansprechpartner waren und Frau Glas uns ihre Buchhandlung anvertraut. Wir freuen uns riesig auf Marktoberdorf, vor allem, weil wir mit den Standorten Memmingen, Sonthofen und Oberstdorf jetzt in der Region unseren Auftritt festigen und unsere Marke bekannter machen können“, so Osiander-Chef Christian Riethmüller.

Zu Osiander:

Die Buchhandlung Osiander wurde 1596 von Erhard Cellius in Tübingen gegründet, ist seit 1920 im Besitz der Familie Riethmüller aus Tübingen und wird dort in der vierten Generation von Heinrich Riethmüller, der gleichzeitig Vorsteher des Börsenvereins des deutschen Buchhandels ist, seinem Bruder Hermann-Arndt Riethmüller und dessen Sohn Christian Riethmüller geführt. Mit über 50 Buchhandlungen und einem Jahresumsatz von rund 100 Millionen Euro ist das Unternehmen Deutschlands fünft­größte Buchhandlung, gleichzeitig mit seinen 422 Jahren Geschichte Deutschlands zweit­älteste Buchhandlung. In den letzten Jahren wurde Osiander in der deutschlandweiten Umfrage zum „Händler des Jahres“ in den Kategorien „Bücher“ und „Service“ regelmäßig auf den ersten Platz gewählt.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Mann wütet in Kaufbeurer Innenstadt
Mann wütet in Kaufbeurer Innenstadt
Ausbildungszentrum der Deutschen Flugsicherung in Kaufbeuren eröffnet
Ausbildungszentrum der Deutschen Flugsicherung in Kaufbeuren eröffnet
Diskussion um den Schutz der Bäume
Diskussion um den Schutz der Bäume

Kommentare