Konstituierende Sitzung

Gemeinderat Kaltental ist jünger und weiblicher

+
Neu vereidigt: 2. Bürgermeisterin Claudia Hindelang (vorne sitzend, v. l.), Bürgermeister Manfred Hauser, 3. Bürgermeister Christian Frank und die neuen Gemeinderatsmitglieder Andreas Kuisel (hinten, v. l.), Florian Zingerle, Markus Schleich, Stefan Schmid und Barbara Schempp.

Kaltental-Frankenhofen – Am frühesten möglichen Termin traf sich der Gemeindrat des Marktes Kaltental am Dienstag vergangener Woche im Pfarrheim in Frankenhofen zur konstituierenden Sitzung. Neben fünf neuen Gemeinderatsmitgliedern wurden auch die frisch gewählten Stellvertreter des Bürgermeisters vereidigt.

Mit Beginn der neuen Periode bis 2026 gibt es einige Änderungen im Kaltentaler Gemeinderat. Mit Markus Schleich und Stefan Schmid sind sogar zwei neue Mitglieder unter 30 Jahren in den Rat gewählt worden. Als zweite Frau kommt Barbara Schempp hinzu. Eines bleibt aber gleich: Einstimmig wurde Gemeindesekretärin Silvia Taufratshofer wieder zur Schriftführerin bestimmt, vertreten wird sie zukünftig durch Neumitglied Florian Zingerle. Claudia Hindelang, die zuvor ihre Stellvertreterin war, hat dagegen eine neue Aufgabe vor sich: Bei einer geheimen Wahl setzte sie sich als Zweite Bürgermeisterin gegen Christian Frank durch. Sie rückt dabei auf den leergewordenen Platz von Berthold Ammersinn auf, der dieses Amt zuvor 18 Jahre inne hatte und nun nicht mehr zur Wahl antrat. Frank übernimmt in Zukunft das Amt des Dritten Bürgermeisters.

Über die Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts und die Geschäftsordnung des Marktgemeinderates wurde vorerst nicht weiter diskutiert. Die bestehenden Beschlüsse bleiben zunächst einmal bis zur Festsetzung einer neuen Regelungen beibehalten.

Auch die Neubildung und Besetzung des Bau- und Rechnungsprüfungsausschusses verlief unaufgeregt, alle Vorschläge wurden einstimmig angenommen. Bürgermeister Manfred Hauser soll auch weiterhin Eheschließungsbeamter der Gemeinde bleiben, so entschieden die anwesenden Gemeinderatsmitglieder. Alle waren sich einig, dass die Erfahrung von inzwischen über 170 getrauten Paaren sonst niemand bieten könne.

Neben einem neuen Markt-Kaltental-Kugelschreiber gab es für die Räte auch ein „Nachschlagewerk für Gemeinderäte“. Hauser will sich zudem mit den neuen Mitgliedern demnächst zusammensetzen, um sie in die aktuellen Angelegenheiten einzuarbeiten. „Sechs Jahre hören sich erstmal lange an, aber wer schon länger dabei ist, weiß, wie schnell diese in Wirklichkeit vergehen. Auf ein gutes Miteinander!“, so Hauser zum Beginn seiner vierten Amtszeit als Bürgermeister der Gemeinde Markt Kaltental.

Gewählte Ausschussmitglieder und Vertreter

• Rechnungsprüfungsausschuss: Claudia Hindelang, Klaus Hefele, Helmut Meichelböck, Stefan Sailer (Stellvertreter: Christian Frank, Marcus Hindelang, Barbara Schempp, Andreas Kuisel)

• Bauausschuss: Manfred Hauser, Klaus Hefele, Claudia Hindelang, Barbara Schempp, Andreas Kuisel (Stellvertreter: Christian Frank, Marcus Hindelang, Markus Schleich, Stefan Schmid, Florian Zingerle)

• Aufsicht für den Gemeindewald: Marcus Hindelang, Helmut Meichelböck

• Gemeinschaftsversammlung VG Westendorf: Manfred Hauser, Claudia Hindelang, Christian Frank (Stellvertreter: Klaus Hefele, Helmut Meichelböck, Barbara Schempp)

• Schulverband Stöttwang-Westendorf: Manfred Hauser, Claudia Hindelang (Stellvertreter: Christian Frank, Barbara Schempp)

• Schulverband Germaringen: Manfred Hauser (Stellvertreterin: Claudia Hindelang)

• Zweckverband Gennach-Hühnerbach: Manfred Hauser, Stefan Sailer, Simon Seeler, Stefan Schmid (Stellvertreter: Claudia Hindelang, Christian Frank, Marcus Hindelang, Helmut Meichelböck)

Zweckverband Hochwasserschutz Gennach-Hühnerbach: Manfred Hauser (Stellvertreterin Claudia Hindelang)

von Agnes Reißner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaufbeurer Ordnungsamt kontrolliert verdeckt
Kaufbeurer Ordnungsamt kontrolliert verdeckt
Wohnung nach Zimmerbrand in Kaufbeuren unbewohnbar
Wohnung nach Zimmerbrand in Kaufbeuren unbewohnbar
Ausgegliederte Schulklassen Anfang November wieder in Germaringer Schule
Ausgegliederte Schulklassen Anfang November wieder in Germaringer Schule

Kommentare