„Nur“ zwei statt 15 Beteiligte

Jugendliche prügeln sich in Neugablonz

Eine Schlägerei zwischen vier Jugendlichen
+
Die Polizei wurde zu einer Schlägerei in Neugablonz gerufen.

Kaufbeuren-Neugbalonz – Am Sonntag, 11. April wurde die Polizei gegen 14.45 Uhr über Notruf über eine größere Schlägerei mit 15 Beteiligten am Jugendzentrum in Neugablonz informiert. Sie fuhr daher mit mehreren Streifen dorthin.

Vor Ort und in der näheren Umgebung trafen die Beamten mehrere Jugendliche an. Nach ersten Befragungen stellte sich die Sache allerdings „lediglich“ als Prügelei zwischen zwei Jugendlichen im Alter von 16 und 13 Jahren heraus. Dabei wurde der 13-Jährige verletzt. Er kam ins Krankenhaus. Den 16-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Im Klinikum Kaufbeuren sind die PCR-Tests „hausgemacht“
Im Klinikum Kaufbeuren sind die PCR-Tests „hausgemacht“
Lebenshilfe Ostallgäu fordert sozialpädiatrisches Zentrum am Standort Kaufbeuren
Lebenshilfe Ostallgäu fordert sozialpädiatrisches Zentrum am Standort Kaufbeuren
Wohnen von Micro bis Maxi im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf
Wohnen von Micro bis Maxi im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf
Sparkassenbilanz: Negativzinsen belasten den Markterfolg
Sparkassenbilanz: Negativzinsen belasten den Markterfolg

Kommentare