Viel „Theaterhaftes“ und ein Abriss der Theater-Historie in Kaufbeuren im Programm

Noch rund zwei Wochen bis zum Tänzelfest

+
Die Einkleidungen der rund 1.700 Kinder haben schon begonnen. Jetzt dauert es nicht mehr lange, bis „Kaufbeurens fünfte Jahreszeit“ wieder anbricht.

Kaufbeuren – Altbewährtes trifft auch heuer wieder auf neue Highlights und Ideen beim Tänzelfest 2015. Unter dem Motto „Neues Stadttheater“ wird der Schauspiel- und Darstellungskunst diesmal besonders viel Platz eingeräumt.

Schon bei der Eröffnung, die am 9. Juli ab 20.30 Uhr im Tanzrondell stattfindet, geht es um Inspiration und Theaterkunst. Und auch im diesjährigen Programm findet sich viel „Theaterhaftes“ und ein Abriss der Theater-Historie in Kaufbeuren. Bei einer Pressekonferenz gab der Tänzelfest-Vorstand auch schon bekannt, was die Besucher heuer nicht verpassen sollten. 

Absoluter Höhepunkt des Festes ist, neben der Eröffnung am 9. Juli, natürlich auch heuer wieder der Einzug des Kaisers mit dem Umzug der rund 1.700 Kinder in historischen Gewändern am Sonntag, den 12. Juli und Montag, den 13. Juli jeweils ab 13.30 Uhr. Mit dabei sind 24 Musikgruppen und 35 Festwagen mit rassigen Pferdegespannen. Ab 16.30 Uhr locken die Zunfftänze der Kinder im Tänzelfestrondell. 

Am Mittwoch, den 15. Juli ab 14 Uhr beginnt der „Tänzeltag der Alten” speziell für Senioren im Festzelt, der vom Tänzelfestverein Kaufbeuren e.V. als „Dank an junggebliebene, ehemalige Tänzelfestkinder“ ausgerichtet und musikalisch von der Fliegerhorst-Kapelle Kaufbeuren gestaltet wird. Verstärkt wird sie von der Tänzelfest-Knabenkapelle und den Fahnenschwingern. 

Die Fliegerhorstkapelle gibt es außerdem noch beim großen Flugplatz-Konzert in der Zeppelinhalle zu hören. Dieses findet ebenfalls am 15. Juli statt und beginnt um 19 Uhr. Mit dabei sind das Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen und der Gospelchor „gospel groove“. Der Eintritt ist frei, Spenden für wohltätige Zwecke erbeten. 

Dem Thema „Theater“ wird mit einigen Vorstellungen des „Zaubermalers“ im Puppentheater Wagenseilstraße Rechnung getragen, Spannendes aus der heimischen Sagen- und Mythenwelt sowie zur Historie der Stadt Kaufbeuren bietet der „Geschichtenladen“ im Vorfeld der eigentlichen Festivitäten bereits ab Freitag, den 3. Juli, um 19.30 Uhr. 

Vorverkauf und Infos 

Das Heft mit dem diesjährigen Programm wird in den kommenden Wochen in vielen Geschäften und öffentlichen Stellen ausgelegt. Infos finden sich auch unter www.taenzelfest.de. Besonders für das Tänzelfest 2015 werben will heuer auch die VR-Bank Kaufbeuren-Ostallgäu, die laut dem Kaufbeurer Niederlassungsleiter Helmut Bucher auf ihren Automaten-Bildschirmen auch das Kaufbeurer Umland auf Bayerns ältestes Kinderfest hinweist. 

Der Vorverkauf der Tänzelfestabzeichen startet heuer am Montag, den 29. Juni und läuft bis Donnerstag, den 9. Juli. Die Abzeichen gibt es unter anderem beim Kreisbote Kaufbeuren, Rosental 4. „Auch heuer verdienen sich aber wieder Schülerinnen und Schüler durch den Straßenvekauf der Abzeichen ein Taschengeld“ so Irmgard Ernszt. „Die Zeichen können von diesen zur Zeit des Vorverkaufs in dieser Zeit nachmittags im Büro des Tänzelfestvereins im Spitaltor 5 abgeholt werden“. 

Die benötigten Formulare liegen wieder, wie jedes Jahr, im Tänzelfestbüro aus oder können auf www.taenzelfest.de unter Fest-Programm-Festabzeichen ausgedruckt werden. Dort gibt es auch alle weiteren Informationen.

von Michaela Frisch

Auch interessant

Meistgelesen

Festzug mit Hindernissen
Festzug mit Hindernissen
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Stadt in festlichem Gewand
Stadt in festlichem Gewand
Neuer Lebensabschnitt wartet
Neuer Lebensabschnitt wartet

Kommentare