Junger Bürgermeisterkandidat

Freie Wähler Marktoberdorf nominieren Michael Eichinger

+
Michael Eichinger.

Marktoberdorf – Die Stadt Marktoberdorf miteinander gestalten und weiter entwickeln wollen die Freien Wähler Marktoberdorf mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Michael Eichinger. Er wurde vergangenen Mittwoch einstimmig von der Versammlung nach seiner kurzweiligen, pointierten Rede nominiert. Auch die Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 stehen fest.

Der 30-jährige Jurist Eichinger steht für ein Miteinander der zugehörigen Dörfer samt Kreisstadt. Besonders liegen dem gebürtigen Marktoberdorfer die Wohnsituation für junge Familien sowie Senioren und die Sicherung sowie Ausbau des Wirtschafts- und Kulturstandorts am Herzen. Ein gut getakteter ­ÖPNV für das gesamte Gebiet in der Einbettung ins Ostallgäu sei zeitnah notwendig. Für die Freien Wähler tritt er an, weil er das freie Denken ohne Fraktionszwang schätze. Eichinger fasste zusammen: „In meiner Heimat Marktoberdorf will ich bewegen und gestalten“.

Im bis auf den letzten Platz besetzten Wintergarten des Café Greinwald führte Peter Grotz durch die Versammlung zur ordentlichen Nominierung der Kandidaten für die Kommunalwahlen 2020 in Markt­oberdorf. Von den jetzigen Mandatsträgern treten Dritter Bürgermeister Carl Singer, Fraktionsführerin Dr. Andrea Weinhart und Kinderarzt Walter Breiner erneut an. Aus den Dörfern und der Kernstadt wurde eine altersgemischte Kandidatenliste mit breit gefächerter Branchen- und Berufsvielfalt gewonnen. „Die vereinte Unterschiedlichkeit ist die Stärke der Freien Wähler Marktoberdorf“, beschrieb Carl Singer. Er hob hervor, dass Michael Eichinger all die Eigenschaften in sich vereine, „die ein Bürgermeisterkandidat als Leitfigur haben sollte“. 

Die Stadtratsliste finden Sie in der aktuellen Ausgabe.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Wie das Ostallgäu Neuzugewanderte willkommen heißt
Wie das Ostallgäu Neuzugewanderte willkommen heißt
ASB Wünschewagen wieder unterwegs
ASB Wünschewagen wieder unterwegs
Ergebnisse des Nahverkehrsplans für das Ostallgäu und Kaufbeuren im Kreisausschuss vorgestellt 
Ergebnisse des Nahverkehrsplans für das Ostallgäu und Kaufbeuren im Kreisausschuss vorgestellt 

Kommentare