Ein Biber macht es sich gemütlich

Der Kaiserweiher hat einen neuen Bewohner

+
Symbolbild

Kaufbeuren - In weiten Teilen Europas ist das Nagetier ausgerottet. Am Kaiserweiher in Kaufbeuren hat sich jetzt jedoch eines dieser possierlichen Tiere eingenistet. Die Rede ist von einem Biber.

Am Kaiserweiher hat sich der Biber niedergelassen. Um sich wohlzufühlen errichtet das Tier aus losen und abgenagten Ästen und Zweigen, Steinen und Schlamm einen Bau.

Der Bezirk Schwaben weist als Eigentümer darauf hin, dass das Begehen des Grundstücks oder das Schlittschuhlaufen wegen der erhöhten Baum- und Astbruchgefahr durch Biberfraß und zum Schutz des Bibers untersagt sind.

Biber unterstehen einem strengen Schutzstatus.

kb 

Auch interessant

Meistgelesen

Wiederaufnahme der Vermittlungsangebote im Stadtmuseum Kaufbeuren
Wiederaufnahme der Vermittlungsangebote im Stadtmuseum Kaufbeuren
Streit zwischen Brüderpaar aus Germaringen eskaliert
Streit zwischen Brüderpaar aus Germaringen eskaliert
Feuerwehr Kaufbeuren transportiert übergewichtige Frau auf Pritschenwagen ins Krankenhaus
Feuerwehr Kaufbeuren transportiert übergewichtige Frau auf Pritschenwagen ins Krankenhaus
Vierspuriger Ausbau der B12: Planfeststellung hat begonnen
Vierspuriger Ausbau der B12: Planfeststellung hat begonnen

Kommentare