Podiumsdiskussion am 2. März im Modeon

Kreisbote und Wirtschaftsjunioren diskutieren mit den Ostallgäuer Landratskandidaten

Kommunalwahl 2020: Der Kreisbote und die Wirtschaftsjunioren Kaufbeuren-Ostallgäu diskutieren mit den Landratskandidaten Maria Rita Zinnecker (CSU), Dr. Günter Räder (Grüne), Ilona Deckwerth (SPD) und Matthias Fack (Freie Wähler).

Landkreis – Nur noch wenige Wochen sind es bis zu den Kommunalwahlen am 15. März. Die noch verbleibende Zeit wollen und müssen die vier Kandidaten für den Landratsposten im Ostallgäu nutzen, um die Wähler von ihrer Person und ihren Inhalten zu überzeugen. Einen guten Rahmen hierfür bietet die Podiumsdiskussion am 2. März im Modeon in Marktoberdorf. Veranstalter sind der Kreisbote und die Wirtschaftsjunioren Kaufbeuren-Ostallgäu.

Auf dem Podium werden die vier Kandidaten für den Landrats­posten – Maria Rita Zinnecker (CSU), Dr. Günter Räder (Grüne), Ilona Deckwerth (SPD) und Matthias Fack (Freie Wähler) – Platz nehmen. Moderiert wird die Veranstaltung im Modeon von Claus Tenambergen.

Doch nicht nur der Kreisbote und die Wirtschaftsjunioren wollen den Kandidaten auf den Zahn fühlen, um Ihnen eine Entscheidungsgrundlage für den Gang zur Wahlurne an die Hand zu geben. Auch Sie, liebe Kreisbote-Leser, haben die Möglichkeit den Kandidaten Fragen zu stellen. Diese können Sie auf Kärtchen, die am Veranstaltungstag im Modeon ausliegen, notieren und bei uns vor Ort abgeben. Diese fließen dann ausgewählt bei den Diskussionsrunden mit ein.

Also nutzen Sie die Gelegenheit, sich am Montag, 2. März, von 20 bis 22 Uhr selbst ein Bild von den Kandidaten zu machen. Ausreichend Platz ist jedenfalls vorhanden. Eine Bewirtung findet statt.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommunalwahl OAL
Kommentare zu diesem Artikel