Erfolgreiche Reanimation

Kaufbeuren: 17-Jährige rettet durch Wiederbelebung das Leben eines Mannes

+
Symbolbild

Kaufbeuren –Wie wichtig eine gute Ausbildung in Erste-Hilfe ist, hat sich kurz vor Weihnachten auf dem Bahnhof in Kaufbeuren gezeigt. Durch Aufmerksamkeit und schnelles Reagieren rettete eine 17-jährige Schülerin einem Mann das Leben. Das berichtete nun der ­DLRG Kreisverband Kaufbeuren/Ostallgäu e.V..

Als die Schülerin am Bahnhof auf den Zug nach Hause wartete, bemerkten sie und weitere Personen einen älteren, sehr apathisch wirkenden Mann. Auf Nachfrage, ob denn alles in Ordnung sei, erfolgte nur eine sehr verzögerte und für die Beteiligten besorgniserregende Reaktion. Daraufhin wählten anwesende Personen den Notruf. Während des Gesprächs mit der Integrierten Leitstelle bemerkte die Schülerin, dass der Mann bewusstlos wurde und nicht mehr atmete.

Ohne zu zögern kontrollierte sie die Vitalfunktionen des bewusstlosen Mannes. Nachdem sie weder Atmung noch Puls feststellen konnte, begann sie sofort mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung. Dies hat die Schülerin als aktives Mitglied des DLRG Kreisverbands gelernt.

Bis zum Eintreffen des Notarztes führte die Schülerin kontinuierlich die Herzdruckmassage und Beatmung aus. Dank der schnellen Reaktion der umstehenden Personen und des beherzten Eingreifens der Schülerin konnte der Mann lebend an den Rettungsdienst übergeben werden.

„Es war für mich eine Erleichterung, als der Rettungsdienst kam und ich auf dem Monitor das schlagende Herz des Mannes sehen konnte“, sagte sie zu ihrer guten Tat.

Helfen kann jeder. Daher sollten in regelmäßigen Abständen die Kenntnisse in Erster-Hilfe aufgefrischt werden. Öffentliche Kurse hierfür bieten Hilfs- und Rettungsorganisationen.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

 „Die Lage ist verheerend“ – humedica entsendet zweites Team nach Beirut
 „Die Lage ist verheerend“ – humedica entsendet zweites Team nach Beirut
Betrüger ergaunert am Telefon über 7000 Euro von 19-Jähriger aus Biessenhofen
Betrüger ergaunert am Telefon über 7000 Euro von 19-Jähriger aus Biessenhofen
Digitalisierung im Tourismus: BayernCloud führt örtlich erhobene Daten zusammen und stellt sie bereit
Digitalisierung im Tourismus: BayernCloud führt örtlich erhobene Daten zusammen und stellt sie bereit
Renter aus Buchloe soll Buben Ohrfeigen verpasst haben
Renter aus Buchloe soll Buben Ohrfeigen verpasst haben

Kommentare