Dachstuhl von ehemaliger Kaufbeurer Gastwirtschaft in Brand

Kaufbeuren: Dachstuhlbrand in historischem Gebäude Hasenfärbe bei eisigen Temperaturen

Dachstuhlbrand Kaufbeuren
1 von 45
Der Dachstuhl eines historischen Gebäudes in Kaufbeuren steht in Flammen.
Dachstuhlbrand Kaufbeuren
2 von 45
Der Dachstuhl eines historischen Gebäudes in Kaufbeuren steht in Flammen.
Dachstuhlbrand Kaufbeuren
3 von 45
Der Dachstuhl eines historischen Gebäudes in Kaufbeuren steht in Flammen.
Dachstuhlbrand Kaufbeuren
4 von 45
Der Dachstuhl eines historischen Gebäudes in Kaufbeuren steht in Flammen.
Dachstuhlbrand Kaufbeuren
5 von 45
Der Dachstuhl eines historischen Gebäudes in Kaufbeuren steht in Flammen.
Dachstuhlbrand Kaufbeuren
6 von 45
Der Dachstuhl eines historischen Gebäudes in Kaufbeuren steht in Flammen.
Dachstuhlbrand Kaufbeuren
7 von 45
Der Dachstuhl eines historischen Gebäudes in Kaufbeuren steht in Flammen.
Dachstuhlbrand Kaufbeuren
8 von 45
Der Dachstuhl eines historischen Gebäudes in Kaufbeuren steht in Flammen.

Kaufbeuren – Kurz nach 21 Uhr kam es gestern Abend zu einem Dachstuhlbrand im historischen Gebäude Hasenfärbe aus dem 18. Jahrhundert. Vor dem Eintreffen der ersten Rettungskräfte loderten die Flammen bereits in den Abendhimmel und waren auch noch in 20 Kilometer Entfernung zu sehen. Laut Polizei war an dem Gebäude bereits Feuer aus einem Zwischengeschoß über einer Zahnarztpraxis, die im ersten Obergeschoss liegt, zu erkennen, als eine Polizeistreife den Brand bemerkte.

Drei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren Kaufbeuren mit circa 80 Einsatzkräften löschten den Vollbrand des Gebäudes, in dem sich ehemals die Gastwirtschaft „Färberwinkel“ befand, über zwei Drehleitern und mehrere Rohre. Dabei kam Schaumlöschmittel zum Einsatz. Aufgrund dieser Entscheidung brachten sie den Brand schnell unter Kontrolle. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude wurde verhindert.

Temperaturen unter dem Gefrierpunkt erschweren die Löscharbeiten

Bei Temperaturen um -8 Grad Celsius gefror das abfließende Löschwasser auf dem Boden und verwandelte die Einsatzstelle in eine Eisbahn. Feuerwehrmänner streuten Salz aus, um ein sicheres Arbeiten zu ermöglichen. Nach gut einer Stunde war der Dachstuhlbrand eingedämmt. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch mehrere Stunden.

Neben der Feuerwehr aus Kaufbeuren und Neugablonz war der Rettungsdienst die Polizei vor Ort im Einsatz. Was den Brand auslöste, war am Abend noch nicht in Erfahrung zu bringen.

Den Brandschaden schätzt die Polizei auf mehrere hunderttausend Euro. Die ersten Ermittlungen wurden vom Kriminaldauerdienst Memmingen geführt. Die weitere Sachbearbeitung wird durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Kaufbeuren übernommen.

von Jeremy Rizer/kb

Aufgrund des Brandes kann die benachbarte Stadtbücherei Kaufbeuren den angekündigten „Click & Collect“-Service nicht starten. Solange die Aufräum- und Ermittlungsarbeiten nicht abgeschlossen sind, ist der Eingang zur Stadtbücherei und zur Rückgabebox nicht zugänglich. Der Ausleihservice kann deshalb am morgigen Dienstag nicht wie geplant in der Stadtbücherei Kaufbeuren begonnen werden. Der Service wird jedoch in der Stadtbücherei Neugablonz wie geplant stattfinden. Sobald „Click&Collect“ in der Stadtbücherei Kaufbeuren wieder möglich ist, wird die Bücherei dies bekannt geben.

Rubriklistenbild: © Rizer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

PIMS – Chefarzt Dr. Rauchenzauner berichtet über Fälle in Kaufbeurer Klinik
PIMS – Chefarzt Dr. Rauchenzauner berichtet über Fälle in Kaufbeurer Klinik
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Geburtstagsfeier in Ketterschwang: Gäste flüchten durchs Fenster vor Polizei
Geburtstagsfeier in Ketterschwang: Gäste flüchten durchs Fenster vor Polizei
Online-Versammlung der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu: Stefan Bahner bleibt Vorsitzender
Online-Versammlung der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu: Stefan Bahner bleibt Vorsitzender

Kommentare