Birgit Fürst bringt Tänzelfest-Büchlein für Kinder heraus 

»Ein Tänzeltraum«

Tänzelfestumzug Kinder
+
Lebendig ging es beim Tänzelfest vor zwei Jahren zu. Mit dem Büchlein will die Autorin Vorfreude auf ein fröhliches Tänzelfest im kommenden Jahr wecken.
  • Mahi Kola
    VonMahi Kola
    schließen

Kaufbeuren – Dass das Tänzelfest auch in diesem Jahr nicht stattfinden kann, sorgt bei vielen Kindern und Erwachsenen aus Kaufbeuren und dem Umland für Enttäuschung. 

Den erneuten Ausfall einfach so hinnehmen wollte Birgit Fürst, die in Kaufbeuren aufgewachsen ist, allerdings nicht – und nahm dies zum Anlass, das Büchlein „Tänzeltraum“ zu verfassen, zu illustrieren und beim Bauer-Verlag herauszubringen.

Das Kinderbüchlein, das in den nächsten Tagen an alle Kinder der ersten bis sechsten Klassen der Kaufbeurer Schulen kostenlos verteilt wird, soll ein Trost sein, und „die Erinnerung an schöne Tänzeltage wachhalten“, wie die Autorin im Vorwort schreibt.

Für die Kinder ist es etwas Besonderes

„Da fehlt halt einfach was“, sagt Fürst über Kaufbeurens fünfte Jahreszeit, die coronabedingt wieder ins Wasser fallen musste. Sie selbst sei als Kind gerne beim Tänzelfest-Festzug mitgelaufen. „Eine Ausnahmezeit“, beschreibt Fürst den besonderen Zauber, der beim historischen Kinderfest alljährlich herrscht. „Die Kinder erleben das Fest mit allen Sinnen, tauchen ein in eine andere Zeit, und lassen die Geschichte der Stadt lebendig werden.“ Die Innenstadt gehöre an diesen Tagen dem „Fußvolk“, nicht den vielen motorisierten „Kutschen aus Blech“, wie es in dem Büchlein heißt. Ein Stück des Zaubers wollte die Autorin in ihrem Buch „Tänzeltraum“ einfangen. So begleiten die jungen Leser Anna, Max und Sophie bei ihren lebendigen Erinnerungen an vergangene Tänzelfest-Erlebnisse.

Hoffen auf ein Tänzelfest 2022

Die liebevollen Illustrationen kommen von der Autorin selbst, während Angela Schulz die Gestaltung des Büchleins übernommen hat. Finanziert wurde das Buch durch die Bürgerstiftung Kaufbeuren und Spendengelder. An der Arbeit daran hatte Fürst viel Freude. Ihr ist es wichtig, dass das Tänzelfest in den Köpfen der jungen Kaufbeurer präsent bleibt – und das ein oder andere Kind dazu animiert, selber beim Fest mitzuwirken. Schließlich sei das Tänzelfest nicht nur ein wichtiger Teil der lokalen Kultur, sondern stehe für Gemeinschaft. Es handelt sich dabei um ein Fest, das Menschen aus nah und fern zusammenbringe.

Umso mehr hofft Birgit Fürst auf ein fröhliches Tänzelfest im kommenden Jahr, mit allem drum und dran, an dem die Kinder wieder ausgelassen mit ihren historischen Kostümen durch die Kaufbeurer Straßen ziehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Kaufbeuren
Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Schlägertruppe unterwegs
Kaufbeuren
Schlägertruppe unterwegs
Schlägertruppe unterwegs
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Kaufbeuren
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Bundespräsident geht durch die Hölle
Kaufbeuren
Bundespräsident geht durch die Hölle
Bundespräsident geht durch die Hölle

Kommentare