Personen wurden nicht verletzt

Großbrand in Großkemnat: Eine Million Euro Schaden

Großbrand
1 von 14
Gestern Nacht kam es in Kemnat zu einem Großbrand. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf eine Million Euro.
Großbrand
2 von 14
Gestern Nacht kam es in Kemnat zu einem Großbrand. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf eine Million Euro.
Großbrand
3 von 14
Gestern Nacht kam es in Kemnat zu einem Großbrand. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf eine Million Euro.
Großbrand
4 von 14
Gestern Nacht kam es in Kemnat zu einem Großbrand. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf eine Million Euro.
Großbrand
5 von 14
Gestern Nacht kam es in Kemnat zu einem Großbrand. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf eine Million Euro.
Großbrand
6 von 14
Gestern Nacht kam es in Kemnat zu einem Großbrand. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf eine Million Euro.
Großbrand
7 von 14
Gestern Nacht kam es in Kemnat zu einem Großbrand. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf eine Million Euro.
Großbrand
8 von 14
Gestern Nacht kam es in Kemnat zu einem Großbrand. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf eine Million Euro.

Kaufbeuren/Großkemnat - Zu einem Großbrand ist es gestern Abend in Großkemnat/Gutwillen gekommen.

Am Abend bemerkten Anwohner eines Mehrfamilienhauses im benachbarten Tankreinigungsunternehmen eine starke Rauchentwicklung. Noch vor dem Eintreffen der ersten Feuerwehren stand der Gewerbeanbau, in welchem Öltanks gereinigt werden, in Vollbrand. Das Feuer breitete sich rasend schnell auf alle angrenzenden Gebäude sowie das Mehrfamilienhaus aus. Bereits nach wenigen Minuten stand auch der komplette Dachstuhl des Wohnhauses in Flammen.

Weit über 100 Feuerwehrkräfte aus Kaufbeuren, Neugablonz, Kemnat und Marktoberdorf, mehrere Drehleitern und ein Großaufgebot an Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort. Bereits während der Löscharbeiten lag ein beißender Ölgeruch in der Luft. Auf Fahrzeugen sowie dem Boden rieselte eine Ölschicht hinunter.

Das volle Ausmaß des Brandes wird erst heute Morgen bei Tageslicht sichtbar sein. Es scheint aber, dass Öl in größeren Mengen ausgetreten ist.  Der Sachschaden wird auf eine Million Euro geschätzt. Glücklicherweise konnten alle Anwohner rechtzeitig evakuiert werden, so dass keine Personen verletzt wurden. Diese wurden von drei Notärzten vor Ort untersucht. Die Löscharbeiten dauerten bis tief in die Nacht an. Das Mehrfamilienhaus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist bislang unklar.

Die ersten Ermittlungen wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen geführt. Die weitere Sachbearbeitung erfolgt durch die Kriminalpolizei Kaufbeuren. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Kaufbeuren unter Tel. 08341/933-0 entgegen.

Rubriklistenbild: © Jeremy Rizer | Wertach Media

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eckpunkt in Kaufbeuren will Anlaufstelle für politischen Diskurs werden
Kaufbeuren
Eckpunkt in Kaufbeuren will Anlaufstelle für politischen Diskurs werden
Eckpunkt in Kaufbeuren will Anlaufstelle für politischen Diskurs werden
Randale und Angriff auf Polizeibeamte
Kaufbeuren
Randale und Angriff auf Polizeibeamte
Randale und Angriff auf Polizeibeamte
Auto übersehen – Unfall mit drei Schwerverletzten
Kaufbeuren
Auto übersehen – Unfall mit drei Schwerverletzten
Auto übersehen – Unfall mit drei Schwerverletzten
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Kaufbeuren
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus

Kommentare