1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Kind schließt sich in Auto ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kleinkind Autositz
Weil sich das Auto erwärmte, musste das Kind mit dem Nothammer befreit werden. © Symbolfoto: Peopleimages/panthermedia

Kaufbeuren – Schrecken am Nachmittag für eine junge Mutter. Weil sich ihr einjähriges Kind im parkenden Pwk eingeschlossen hatte, alarmierte vergangenen Mittwoch eine Frau die Polizei. Sie hatte ihr Auto ohnehin unweit der Polizeidienststelle in Kaufbeuren geparkt.

Wie die Polizei berichtete, erschien die Mutter aufgelöst auf der Dienststelle und gab an, dass ihr einjähriges Kind mit dem Autoschlüssel im Pkw wäre und das Fahrzeug nun verschlossen sei. Tatsächlich hatte das Kind den Schlüssel in der Hand und betätigte die Verriegelung, während die Mutter außerhalb des Fahrzeugs stand.

Laut Polizei war kein zeitnaher Zugriff auf einen Ersatzschlüssel gegeben und die Sonneneinstrahlung erwärmte den Pkw. Deshalb musste eine Scheibe mit dem Nothammer zerbrochen werden. Anschließend konnten Mutter und Sohn wohlbehalten nach Hause fahren, auch wenn nun ein offenes Fenster für Zugluft sorgte.

kb

Auch interessant

Kommentare