Festnahme

Mann würgt Ehefrau und hält sie mit Säugling über Stunden fest

Polizeiabsperrung nach einem Einsatz
+
Symbolbild

Kaufbeuren – Weil er seine 27-jährige Ehefrau am vergangenen Mittwoch die Treppe hinunter gestoßen, gewürgt und anschließend über mehrere Stunden in seiner Wohnung festgehalten haben soll, wurde der 38-jährige Ehemann vorläufig festgenommen.

Wie die Polizei berichtet, verletzte sich die Frau bei dem Sturz und musste im Krankenhaus versorgt werden. Außerdem soll der 38-Jährige die Frau auch mit dem Tod bedroht haben. Im Laufe der Ermittlungen fanden die Beamten heraus, dass der Mann die 27-Jährige sowie den wenige Monate alten Sohn bereits einige Tage zuvor über Stunden in seiner Wohnung festgehalten hatte. Die Staatsanwaltschaft Kempten ordnete daraufhin an, den 38-Jährigen am vergangenen Freitag vorläufig festzunehmen. Der zuständige Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Kempten erließ Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen, der jedoch gegen ein Kontaktverbot außer Vollzug gesetzt wurde.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Buchloes Umweltausschuss freut sich über Anbindung an Flexibus-System im Unterallgäu
Buchloes Umweltausschuss freut sich über Anbindung an Flexibus-System im Unterallgäu
Aitrang: Unbekannte reißen Sitzbank und Hundeklo heraus und richten zudem Schaden auf Feld an
Aitrang: Unbekannte reißen Sitzbank und Hundeklo heraus und richten zudem Schaden auf Feld an
BJR-Präsident Matthias Fack aus Buchloe fordert: „Macht das Ventil für junge Menschen auf!“
BJR-Präsident Matthias Fack aus Buchloe fordert: „Macht das Ventil für junge Menschen auf!“
Nach fast 32 Jahren hört Peter Seidel als Vorsitzender des BSK Olympia Neugbalonz auf
Nach fast 32 Jahren hört Peter Seidel als Vorsitzender des BSK Olympia Neugbalonz auf

Kommentare