Überdurchschnittlich sonnig

Kaufbeuren wird vermutlich Deutschlands sonnigster Ort 2020

Sonnenblumen
+
Symbolfoto

Kaufbeuren – Zum Jahresende gab es noch eine positive Nachricht. So verkündete die Tagesschau, dass die sonnigste Stadt Deutschlands für das Jahr 2020 voraussichtlich Kaufbeuren wird.

Durchschnittlich mehr als zwei Grad zu warm war es 2020 in Deutschland. „Alarmierend“, findet das der Deutsche Wetterdienst. Zu wenig Regen, überdurchschnittlich warm, überdurchschnittlich sonnig: Die Wetterbilanz des Deutschen Wetterdienstes für das Jahr 2020 klingt erst einmal gut. Mancher Tourismus-Region bescherte dieses Jahr ein Traumwetter.

Kaufbeuren war zwar nicht der wärmste Ort, jedoch vermutlich der mit den meisten sonnigen Stunden. Sonnigster Ort Deutschlands 2020 wird voraussichtlich Kaufbeuren, heißt es auf der Website der Tagesschau. Gemeinsam mit dem Landkreis Ostallgäu hat die kreisfreie Stadt bereits ein „Klimaanpassungskonzept“.

Wenig Niederschlag in Deutschland

Nur 30 Prozent des üblichen Niederschlags gab es im April. Auch viele Gartenbesitzer dürften das bemerkt haben. „Wir hatten extreme Niederschlags-Defizite vor allem im Frühjahr und Sommer. Und das sind die Phasen, wo die Vegetation besonders empfindlich ist für Trockenheit“, sagt Tim Staeger, Meteorologe im ARD-Wetter-Kompetenzzentrum in Frankfurt am Main gegenüber der Tagesschau.

2020 sei nicht nur zu trocken, sondern vor allem auch zu warm gewesen. Mit einer Durchschnittstemperatur von 10,4 Grad ist dieses Jahr das zweitwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Nur 2018 war es mit 10,5 Grad wärmer in Deutschland.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand auf Covid-Station im Klinikum Kaufbeuren
Brand auf Covid-Station im Klinikum Kaufbeuren
Kaufbeuren: Früheres Färberhaus soll für Wohnungen nutzbar werden
Kaufbeuren: Früheres Färberhaus soll für Wohnungen nutzbar werden
Kaufbeuren: Junge Männer verstoßen mehrfach gegen Corona-Regeln
Kaufbeuren: Junge Männer verstoßen mehrfach gegen Corona-Regeln

Kommentare