Auf dem Radweg

Kaufbeuren: Exhibitionist entblößt sein erigiertes Glied vor 15-Jähriger 

+
Symbolbild

Kaufbeuren/Biessenhofen – Ein Exhibitionist trieb sich gestern Abend auf dem Radweg zwischen Biessenhofen und Kaufbeuren sein Unwesen. Er stand am Wegrand und entblößte seinen erigierten Penis vor einem vorbeifahrenden Mädchen. Die Polizei berichtet von dem Vorfall und bittet um Hinweise.

Gegen 20 Uhr fuhr die 15-Jährige auf dem Radweg nach Kaufbeuren. Ungefähr auf der Hälfte der Strecke traf sie auf einen unbekannten Mann, welcher am Rand des Radweges stand. Der Unbekannte zeigte ihr sein steifes Glied und stöhnte dabei lautstark. 

Das Mädchen entfernte sich anschließend möglichst schnell vom Ort des Geschehens und fuhr nach Hause. Ihre Mutter verständigte umgehend die Polizei. 

Fahndung erfolglos

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung, war es den Beamten nicht mehr möglich, den Mann aufzufinden. 

Der unbekannte Täter war circa 25 bis 30 Jahre alt, hatte helle, kurze Haare und einen Dreitagebart. Außerdem trug er eine rote Sportjacke und war vermutlich mit einem Mountainbike unterwegs. 

Die Polizei Kaufbeuren erbittet Hinweise zum dem Mann unter der Telefon 08341/9330.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Pkw in Bronnen rundum verkratzt und eingedellt, Scheibenwischer verbogen
Pkw in Bronnen rundum verkratzt und eingedellt, Scheibenwischer verbogen
Riesenkranich-Schädel entdeckt
Riesenkranich-Schädel entdeckt
Kaufbeurer Arbeitskreis Asyl feiert 30-jähriges Jubiläum
Kaufbeurer Arbeitskreis Asyl feiert 30-jähriges Jubiläum
 „Die Lage ist verheerend“ – humedica entsendet zweites Team nach Beirut
 „Die Lage ist verheerend“ – humedica entsendet zweites Team nach Beirut

Kommentare