Es weihnachtet sehr

„Kaufbeurer Advent findet Innenstadt“ ab Montag mit vielen Aktionen

+
Das Prospekt „Kaufbeurer Weihnachtszauber“ präsentiert zahlreiche Veranstaltungen im Advent.

Kaufbeuren – Die Adventszeit steht vor der Tür und Kaufbeuren, die „Weihnachtsstadt im Allgäu“, ist in dieser Zeit die Heimat vieler weihnachtlicher Aktionen und Veranstaltungen. So findet heuer die Veranstaltungsreihe „Kaufbeurer Advent findet Innenstadt“ eine Fortsetzung. Die Aktion beginnt am 2. Dezember.

Täglich wird in diesem Veranstaltungs-Rahmen um 17 Uhr in immer einem anderen Geschäft, Café, Restaurant, Hotel oder dem Rathaus eine vorweihnachtliche Aktion geboten. Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing möchte damit den Besuchern der Innenstadt bei ihrem Einkaufsbummel entspannte und vorweihnachtliche Momente schenken.

Bis zum 21. Dezember wird ein attraktives Programm von besinnlichen Lesungen und stimmungsvollen Konzerten bis hin zu kreativen Mitmachideen für alle Altersstufen präsentiert.

Die erste Woche von „Advent findet Innenstadt“ beginnt am 2. Dezember bei Lederwaren Geyrhalter in der Schmiedgasse 16 mit einer Vorlesezeit mit Weihnachtsgeschichten. Am 3. Dezember singt der Frauenchor Kaufbeuren im Café Kirschkern, Spitaltor 2. Bei Thalia, am Salzmarkt 14, wird am 4. Dezember mit Geschichten für Groß und Klein für weihnachtliche Stimmung gesorgt. Emily Reichle singt für alle Besucher am 5. Dezember bei Esprit, Kaiser-Max-Straße 17. In den Räumen von Baur Haus des Kindes in der Ludwigstraße 4, kommt am 6. Dezember der Nikolaus zu Besuch und beglückt die Kinder mit einer kleinen Überraschung. Weihnachtliche Geschichten beschließen bei der Reiseinsel S&K, Hafenmarkt 9 die erste Woche der Veranstaltungsreihe „Kaufbeurer Advent findet Innenstadt“.

Der Eintritt ist jeweils frei. Das komplette Programm ist auf der Homepage www.weihnachtsstadt-im-allgäu.de einsehbar.

Auch interessant

Meistgelesen

Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Wie das Ostallgäu Neuzugewanderte willkommen heißt
Wie das Ostallgäu Neuzugewanderte willkommen heißt
ASB Wünschewagen wieder unterwegs
ASB Wünschewagen wieder unterwegs
Ergebnisse des Nahverkehrsplans für das Ostallgäu und Kaufbeuren im Kreisausschuss vorgestellt 
Ergebnisse des Nahverkehrsplans für das Ostallgäu und Kaufbeuren im Kreisausschuss vorgestellt 

Kommentare