Zum zweiten Mal: Feuerwehrmann Krißmer beim Kölnturm Treppenlauf wieder Erster

Feuerwehrmänner vor Kölnturm
+
Siegerpose: Der Kaufbeurer Joachim Krißmer hebt vor Freude seinen Mitstreiter Rick Steffen in die Luft.

Köln/Kaufbeuren – 39 Etagen, 714 Stufen und 132 Höhenmeter galt es am vergangenen Sonntag beim Kölnturm Treppenlauf zu überwinden. Ganz vorne mit dabei war wieder der Kaufbeurer Feuerwehrmann Joachim Krißmer. Er wurde zusammen mit Rick Steffen beim 2er-Feuerwehr-Team-Lauf mit Atemschutz Erster.

In Sachen Treppenlauf in Feuerwehrausrüstung und mit Atemschutz ist Krißmer mittlerweile ein Routinier, er gewann in der Vergangenheit schon zweimal den New York City Memorial Stair Climb, den Berliner Stairrun, den Hotelturmlauf in Augsburg und auch bereits den Kölnturm Lauf im vergangenen Jahr. Jetzt stand er mit Steffen als Team „FW Mett Man/Kaufbeuren“ mit einer Zeit von 6:14 Minuten erneut ganz oben auf dem Treppchen. Die Zweitplatzierten waren über eine halbe Minute langsamer.

„Ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte mal so fertig war“, sagte Krißmer nach dem Lauf und sprach von einem „mega und toll organisierten Event“.

von Martina Staudinger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Impfzentrum für das Ostallgäu entsteht im Marktoberdorfer Norden
Corona-Impfzentrum für das Ostallgäu entsteht im Marktoberdorfer Norden
Landkreis Ostallgäu schreibt den „Masterplan Energiezukunft“ fort
Landkreis Ostallgäu schreibt den „Masterplan Energiezukunft“ fort
Kaufbeuren: Im Seniorenheim nach Corona-Ausbruch „stündlich eine neue Lage“
Kaufbeuren: Im Seniorenheim nach Corona-Ausbruch „stündlich eine neue Lage“
Buchloe: 17-jähriger Lehrling verliert Fingerkuppen bei Arbeitsunfall
Buchloe: 17-jähriger Lehrling verliert Fingerkuppen bei Arbeitsunfall

Kommentare