Arbeitskreis Fotografie der vhs Kaufbeuren e.V. gewinnt Fotomeisterschaft

AKF ist bayerischer Fotomeister

+
„Gefundenes Fressen.“

Kaufbeuren – Beeindruckendes Ergebnis für den Arbeitskreis Fotografie (AKF) der vhs Kaufbeuren e.V. bei der Bayerischen Fotomeisterschaft des DVF Bayern: Der AKF wurde bayerischer Fotomeister und stellt mit Susanne Seiffert auch die bayerische Fotomeisterin in der Einzelwertung. Auf die Plätze zwei und drei kamen Wolfgang Seiffert und Roland Hank.

Ausrichter der Landesfotoschau war dieses Jahr der AKF. 2387 Bilder von 402 Teilnehmern aus 56 Clubs wurden eingereicht und mussten in einer öffentlichen Jurierung begutachtet und in Annahmen, Urkunden und Medaillen bewertet werden. Dies übernahmen die erfahrenen Juroren Herbert Becke, Thomas Detzner und Klaus-Peter Selzer.

Zuschauer kamen und gingen, aber nach fast zwölf Stunden hatten es die Juroren geschafft und das sensationelle Ergebnis stand fest: Die drei vorderen Plätzen wurden von Fotografen des AKF belegt. Bayrische Landesfotomeisterin wurde Susanne Seiffert, gefolgt von ihrem Mann Wolfgang Seiffert und Roland Hank auf Platz drei. Laut Wolfgang Elster vom DVF (Deutscher Verband für Fotografie) Landesverband Bayern, hat es so etwas wohl noch nicht gegeben. Somit ist der AKF Kaufbeuren nun zum erstem mal in der DVF-Verbandsgeschichte Bayerischer Clubmeister mit großem Vorsprung vor den ewigen Rivalen Fotofreunde Wiggensbach und Fotoclub Schrobenhausen.

Eine Auswahl der ausgezeichneten Fotos werden vom 8. bis 18. Juni in einer Ausstellung im Forum und Gewölbe der Sparkasse Kaufbeuren zu sehen sein. Der Eintritt ist frei. Im Sparkassenforum findet am Samstag, 17. Juni um 14 Uhr die Siegerehrung mit Preisverleihung und Übergabe des Bayrischen Löwen für den Clubsieg statt.

Sechs Medaillen beim GIP

„Aqua alta.“

Die Fotografinnen und Fotografen AKF waren schon in den vergangenen Jahren immer wieder sehr erfolgreich im German International Photocup. In diesem Jahr erreichten sie Platz vier und damit eine Medaille in der Clubwertung. Bei fast 1350 Teilnehmern und über 14500 Bildern, welche die Jurys in den 3 Salons in Hessen, Niedersachsen und Baden-Württemberg zu beurteilen hatten, ein großartiger Erfolg. Insgesamt gab es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des AKF sechs Medaillen, acht Urkunden, 178 Annahmen und nicht zuletzt eine FIAP Blue-Pin für Wolfgang Seiffert als bester Autor im Salon Baden-Württemberg. Zum Gesamtsieg fehlten nur sechs Punkte in der Gesamtwertung. So knapp war es noch nie für die AKF’ler.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Video
Parkettböden - Wohngefühl und Lebensqualität
Parkettböden - Wohngefühl und Lebensqualität
Einschränkung für Bahnfahrer
Einschränkung für Bahnfahrer
Heimat für begrenzte Zeit
Heimat für begrenzte Zeit

Kommentare