Kinder erkunden bunte Unterwasserwelt bei Stadtranderholung

Reise nach "Kemlantis"

+
Gemütliches Chillen vor der „Krossen Krabbe“.

Kaufbeuren-Kemnat – Eine geheimnisvolle Unterwasserwelt wird derzeit von 560 abenteuerlustigen Kindern bewohnt, die im Rahmen der Stadtranderholung unterhalb des Römerturms ihr Lager bezogen haben.

Für rund zwei Wochen verwandelt sich das Gelände unterhalb des Römerturms in Kemnat in eine Unterwasserwelt: Das diesjährige Motto der Stadtranderholung lautet nämlich „Abgetaucht – eine Reise nach Kemlantis”, die für die 560 kleinen Unterwasserforscher, die sich in der ersten Stadtranderholungswoche auf dem Gelände tummeln, allerhand Abenteuer verspricht.

Die größte Freizeitmaßnahme der Stadt lockte viele begeisterte Kinder an, die sich den Urlaubsspaß ohne Eltern nicht entgehen lassen wollten. Das Unterwasser-Szenario sei ein oft gewünschtes Thema, das in diesem Jahr realisiert werden konnte, sagt Michael Böhm als Geschäftsführer des Stadtjugendrings und Organisator des Ferienprogramms. „Und mit ein bisschen Vorstellungskraft wird das Setting lebendig”, so Böhm. Reichlich Fantasie steckten die Jungs und Mädels in die selbst gebauten und liebevoll gestalteten Holzhütten. Über das Wohl der Kinder wacht Böhm als „Kapitän Nemo” gemeinsam mit rund 70 überwiegend ehrenamtlichen Betreuern. Die Einsatzkräfte der DLRG passen vor Ort darauf auf, dass beim Schwimmen im Weiher nichts passiert.

Die Patienten der Forensik am Bezirkskrankenhaus halfen im Vorfeld beim Zeltaufbau und Dekorationen.

Für die Abenteurer gibt es vieles zu entdecken, wie die alten Ruinen von Kemlantis, farbenfrohe Korallen oder seltsame Meeresgestalten. Mehr über Meerestiere erfahren können die Kids bei der „Wal of Fame”, Köstlichkeiten gibt es in der „Krossen Krabbe” oder der „Ziteraal-Zentrale”. Action bietet die „Geisterbahn in den Marianengraben”, während in der „Rauschmuschel” zum Beispiel „Meerjungfrauenschmücken” auf dem Programm steht – oder Theater im Bauch eines riesigen Waals. Im Kindergremium bringen die Kids außerdem ihre Ideen ein und treffen wichtige Entscheidungen.

Hoher Besuch aus dem Rathaus kündigte sich am Mittwoch an: Oberbürgermeister Stefan Bosse schaute in der Unterwasserwelt vorbei und wurde von den Kindern kurzerhand in die verschiedenen Lager entführt, die er in ihrem Einfallsreichtum bewundern konnte.

Wer ins vielfältige Unterwasserreich eintauchen möchte, hat dazu noch bis zum 3. August die Möglichkeit: Die letzte Chance zur Anmeldung für die zweite Woche der Stadtranderholung in Kemnat ist an diesem Samstag, den 3. August, während des Elternnachmittags auf dem Gelände.

Von Mahi Kola

Auch interessant

Meistgelesen

Rapper Sido und Punkmusiker Monchi drehen Musikvideo in Germaringen
Rapper Sido und Punkmusiker Monchi drehen Musikvideo in Germaringen
Frau mit knapp 200 Sachen auf der B12 erwischt
Frau mit knapp 200 Sachen auf der B12 erwischt
Dreijähriger stürzt aus dem 1. Stock auf geteerten Gehweg
Dreijähriger stürzt aus dem 1. Stock auf geteerten Gehweg
Jugendliche mit Einkaufswagen auf Diebestour
Jugendliche mit Einkaufswagen auf Diebestour

Kommentare