Die kleinen Hilfen des Alltags

Von

KATINA KELL, Kaufbeuren – Es sind die kleinen Dinge im Leben, die dieses lebenswerter machen. In diesem Sinne bereichert das neue Projekt „Kleine Hilfen“, das von der Familienbeauftragten der Stadt und der Koordinierungsstelle Kaufbeuren-Aktiv unterstützt wird, Kaufbeuren und Neugablonz. Über 60 Einzelhändler, Institutionen und Vereine, darunter auch der KREISBOTE, geben ab sofort mit einem runden Aufkleber an der Tür zu erkennen, dass sie kleine und unkomplizierte Hilfen leisten. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Pflaster, ein kurzes Telefonat, eine Sitzgelegenheit zum Verschnaufen, ein Glas Wasser oder, falls vorhanden, die Benutzung einer Kundentoilette handelt. Mit dieser Aktion wollen „wir versuchen das Image, ein Familienziel zu sein, zu stärken“, begrüßt Oberbürgermeister Stefan Bosse diesen neuen Service und fügt an: „Die Aktion signalisiert, dass wir diese Familienfreundlichkeit mit Leben erfüllen wollen.“ Auch Elke Schad, Gleichstellungs- und Familien- beauftragte der Stadt, ist der Überzeugung, dass „Kleine Hilfen“ einen weiteren Baustein bildet, um die Familienfreundlichkeit in Kaufbeuren zu fördern. Es sei ein niedrigschwelliges Angebot bei „dem ich nicht lang was erklären muss“, so die Gleichstellungsbeauftragte. Die Anregung zu „Kleine Hilfen“ habe sich Schad in anderen Städten geholt und ausgeweitet. Denn dort werden die Hilfen nur auf Kinder bezogen und in Kaufbeuren soll jeder Bürger davon profitieren. Alle, an diesem Projekt Beteiligten, sehen sich als Stützpunkte für kleine Notfälle im Alltag. Auch außerhalb der eigenen vier Wände soll es Ansprechpartner geben, die für Geborgenheit, Sicherheit und ein gutes soziales Klima eintreten. Wer noch bei der Aktion mitmachen möchte, kann sich gerne bei Elke Schad, Abteilung Gleichstellung und Familie, Am Graben 3, Tel. 08341/437-379 oder per E-Mail elke.schad@Kaufbeuren. de melden.

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
"Gerne noch behalten"
"Gerne noch behalten"
Betrüger auf frischer Tat festgenommen
Betrüger auf frischer Tat festgenommen
Stolz auf geleistete Arbeit
Stolz auf geleistete Arbeit

Kommentare